Wein am Limit - Hendrik Thoma
17.12.2017 - Folge 7

Der Wein-Erklärbär - Was ist Strohwein?

Was ist ein Strohwein?

Die althergebrachte Tradition des Eintrocknens von Trauben hat den Zweck Wasser verdunsten zu lassen. Dadurch erhöht sich der Zuckeranteil und die Säure bleibt erhalten. In vielen Ländern der Weinwelt wird diese köstliche Spezialität hergestellt, jeweils mit einem regionalen Touch, der durch Rebsorten und Ausbau variieren kann. In Deutschland war diese Spezialität von 1971 bis 2009 verboten, mittlerweile ist der Begriff von der österreichischen Winzerschaft geschützt. In Italien werden diese Weine Passito genannt (Appassimento bedeutet Verdorrung). Die berühmtesten sind der trockene Amarone und der legendäre Vin Santo, den es in süßeren und trockeneren Varianten gibt. Auch auf der griechischen Vulkaninsel Santorin kennt man den Vi Santo aus sonnengetrockneten Assyrtiko Beeren schon lange, wahrscheinlich am längsten. In Frankreich ist er als Vin de Paille in der Jura/Rhône Gegend bekannt und gehört zu den Klassikern. Er rangiert unter vielen Namen, aber er ist immer ein haltbarer, schwerer und häufig alkoholstarker Dessertwein.

Wie wird der Strohwein hergestellt?

Früher wurden die Trauben auf Schilf oder Strohmatten bis zu 4 Monate lang getrocknet. Aus hygienischen Gründen und fehlender Luftzirkulation hat man sich davon verabschiedet. Heute werden die Beeren in Regale, häufig in Trays mit eingebauten Drahtgitter gelegt. Ein andere Variante sieht vor die Traubendolden an einem Bindfaden aufzuhängen und wie Wäsche an der Leine eintrocknen zu lassen. Wichtig ist dabei ein kühles, luftiges Plätzchen damit keine Fäulnis oder Schimmel entsteht. Einer der beliebtesten Plätze ist der Dachboden, der auch gerne für den Ausbau genommen wird. Im Valpolicella gibt es extra kleine Häuschen in den Weinbergen und in Südafrika sucht man insbesondere den Schatten von Bäumen und Netzen. Nach dem Trocknen findet die Vergärung statt, die Reifung findet je nach Herkunft in sehr unterschiedlichen Gebinden und unter unterschiedlichen Bedingungen statt.

Wann trinkt man solche Weine?

Diese Tropfen galten schon immer als wertvoll, denn aus 100 Kilogramm Trauben werden nur ca. 10 Liter Most gekeltert. Ihr Aroma, ihr Geschmack und die Haltbarkeit haben die Menschen inspiriert und schon vor Jahrhunderten aus der Melancholie des Alltags geholt. Aufgrund der begrenzten Verfügbarkeit waren sie meistens nur einer kleinen Elite vorbehalten. Das sieht heute „Gott sei dank“ anders aus. Jeder der will, kann sich eine solche Geschmacksexplosion kaufen. Der Strohwein ist und bleibt ein Wein, den man teilt und zu besonderen Festen in kleinen Mengen trinkt. Eine reine Wertschätzung für dieses Geschenk der Natur.

Wie schmeckt der Straw Wein von Mullineux?

Dieser südafrikanische Wein ist der international am höchsten bewertete und süßeste seiner Klasse. Jedes Jahr räumt er bei Platter, Wine Spectator oder Robert Parker usw. ab. Andrea und Chris Mullineux nehmen für ihren „Sticky“ reife, aber nicht überreife Chenin Blanc Beeren. Wichtig ist ihnen später ausreichend Säure im Wein zu haben, denn diese muss die über 350 Gramm Traubenzucker balancieren, um für das unfassbare, nicht enden wollende Geschmackserlebnis zu sorgen. Der Straw hat einen einladenden Duft von süßen Aprikosen, Trockenfrüchten, wilden Kräutern und Honigwaben mit einem cremig-weinigen Geschmack und einer orgastischen Säure. Vollendung! Das ist Perfektion pur Liebling!

Die Weine aus dem Video

Array ( [0] => Array ( [id] => 328 [value] => Nein [position] => 1 [optionId] => 28 [mediaId] => ) [1] => Array ( [id] => 333 [value] => 0.375 l [position] => 1 [optionId] => 30 [mediaId] => ) [2] => Array ( [id] => 342 [value] => Weissweinglas [position] => 0 [optionId] => 26 [mediaId] => ) [3] => Array ( [id] => 349 [value] => 10 bis 15 [position] => 2 [optionId] => 27 [mediaId] => ) [4] => Array ( [id] => 352 [value] => 8% [position] => 1 [optionId] => 32 [mediaId] => ) [5] => Array ( [id] => 369 [value] => 9-12° [position] => 4 [optionId] => 33 [mediaId] => ) [6] => Array ( [id] => 403 [value] => Chenin Blanc [position] => 52 [optionId] => 29 [mediaId] => ) [7] => Array ( [id] => 461 [value] => Südafrika [position] => 10 [optionId] => 34 [mediaId] => ) [8] => Array ( [id] => 476 [value] => 2016 [position] => 12 [optionId] => 36 [mediaId] => ) [9] => Array ( [id] => 495 [value] => Enthält Sulfite [position] => 0 [optionId] => 38 [mediaId] => ) [10] => Array ( [id] => 580 [value] => Swartland [position] => 30 [optionId] => 37 [mediaId] => ) [11] => Array ( [id] => 585 [value] => Mullineux & Leeu Family Wines, SA-7307 Riebeek Kasteel [position] => 38 [optionId] => 40 [mediaId] => ) [12] => Array ( [id] => 606 [value] => Granit [position] => 18 [optionId] => 41 [mediaId] => ) [13] => Array ( [id] => 607 [value] => Schiefer [position] => 19 [optionId] => 41 [mediaId] => ) [14] => Array ( [id] => 626 [value] => 300 Meter [position] => 44 [optionId] => 43 [mediaId] => ) [15] => Array ( [id] => 671 [value] => naturnah [position] => 5 [optionId] => 45 [mediaId] => ) [16] => Array ( [id] => 746 [value] => heiß mit maritimen Einflüssen [position] => 15 [optionId] => 44 [mediaId] => ) [17] => Array ( [id] => 756 [value] => Wein am Limit, 20251 Hamburg [position] => 0 [optionId] => 47 [mediaId] => ) )
Array ( [0] => Array ( [id] => 328 [value] => Nein [position] => 1 [optionId] => 28 [mediaId] => ) [1] => Array ( [id] => 333 [value] => 0.375 l [position] => 1 [optionId] => 30 [mediaId] => ) [2] => Array ( [id] => 344 [value] => Burgunderglas [position] => 2 [optionId] => 26 [mediaId] => ) [3] => Array ( [id] => 351 [value] => 20 und mehr [position] => 4 [optionId] => 27 [mediaId] => ) [4] => Array ( [id] => 402 [value] => Chardonnay [position] => 51 [optionId] => 29 [mediaId] => ) [5] => Array ( [id] => 452 [value] => Frankreich [position] => 1 [optionId] => 34 [mediaId] => ) [6] => Array ( [id] => 473 [value] => 2013 [position] => 9 [optionId] => 36 [mediaId] => ) [7] => Array ( [id] => 484 [value] => 14% [position] => 13 [optionId] => 32 [mediaId] => ) [8] => Array ( [id] => 495 [value] => Enthält Sulfite [position] => 0 [optionId] => 38 [mediaId] => ) [9] => Array ( [id] => 609 [value] => Ton [position] => 21 [optionId] => 41 [mediaId] => ) [10] => Array ( [id] => 612 [value] => kontinental [position] => 0 [optionId] => 44 [mediaId] => ) [11] => Array ( [id] => 671 [value] => naturnah [position] => 5 [optionId] => 45 [mediaId] => ) [12] => Array ( [id] => 726 [value] => Jurakalk [position] => 43 [optionId] => 41 [mediaId] => ) [13] => Array ( [id] => 756 [value] => Wein am Limit, 20251 Hamburg [position] => 0 [optionId] => 47 [mediaId] => ) [14] => Array ( [id] => 767 [value] => Trousseau [position] => 119 [optionId] => 29 [mediaId] => ) [15] => Array ( [id] => 776 [value] => Savagnin [position] => 124 [optionId] => 29 [mediaId] => ) [16] => Array ( [id] => 777 [value] => Côtes du Jura [position] => 46 [optionId] => 37 [mediaId] => ) [17] => Array ( [id] => 780 [value] => Poulsard [position] => 125 [optionId] => 29 [mediaId] => ) [18] => Array ( [id] => 785 [value] => S.C.A. Domaine du Château d'Arlay F-39140 Arlay [position] => 53 [optionId] => 40 [mediaId] => ) [19] => Array ( [id] => 786 [value] => Universalglas [position] => 5 [optionId] => 26 [mediaId] => ) [20] => Array ( [id] => 787 [value] => 15° [position] => 20 [optionId] => 33 [mediaId] => ) )
Name des WeinesSoulfaktorPreis
2016 STRAW WINE
Mullineux & Leeu Family Wines, Swartland
29.50 €Details
2013 VIN DE PAILLE
Château D'arlay, Côtes du Jura
56.00 €Details

Kommentar verfassen

Kommentare

Menu