Wein am Limit - Hendrik Thoma
06.02.2015 - Folge 204

Der 16. Livestream – Mike Aylward und sein Ocean Eight/Special Guest: Caro Maurer MW

Liebe Walinauten,

herzlich willkommen! Endlich ist es wieder soweit!

Heute am Freitag, den 6. Februar, 2015 ab 20.00 Uhr gehen wir mit dem 16. Livestream “on Air”.

Von der Mornington Peninsula aus Victoria, Australien ist Winzer Mike Aylward live hinzugeschaltet. Seine Familie hat 1997 das legendäre Weingut Kooyong gegründet. Nach seiner Ausbildung und Inspiration die er in Burgund erlernte wollte Mike diese Tradition weiterführen. Doch seine Eltern hatten das erfolgreiche Weingut 2004 bereits verkauft. Mit Ocean Eight wurde dann ein neuer Meilenstein auf dem Familiengrundstück in Shoreham gelegt. Ein Weingut was alle technischen Anforderungen, um großartige Wein zu keltern, besitzt. So wird auf Ocean Eight z.B. aufgrund der Bauweise nicht gepumpt und der Wein reift behutsam in nur einem geringen Anteil von neuen Holzfässern. Diese Weine sind moderat im Alkohol und haben einen erstaunlich steinigen Charakter. Es sind pure Gewächse die mit ihrer klaren, brillanten Frucht fordern und ein völlig neues Bild des australischen Chardonnay/Pinot Noir abgeben. Es sind keine Bodybuildertropfen, sondern charakterstarke Persönlichkeiten im Glas.

In kurzer Zeit hat sich Mike’s Team einige Meriten abgeholt: “Ten Dark Horses to Watch” von James Haliday in 2010, den “Young Gun of Wine Award in 2011” und er schaffte es sogar unter die “100 Best Australian Wines 2011” vom englischen Weinjournalisten Matthew Jukes. Bei allem Erfolg ist Mike ein bescheidener, freundlicher und bodenständiger Winzer geblieben. Er lebt mit seiner Familie auf dem kleinen gepflegten Weingut nahe Australiens geheimer Gourmet-Metropole Melbourne. Er war bereits in 134. Folge auf Wein am Limit zu sehen.

Als Gast und Co-Moderator wird die Journalistin Caro Maurer aus Bonn zu Gast sein. Sie ist Deutschlands einzige und erste “Master Of Wine”. Auf der Welt gibt es nur ca. 300 Personen die diese Prüfung bislang abgelegt haben. Ich mag Caro für ihre bodenständige (fränkische) Art und schätze ihr ausgeprägtes sensibles Gespür. Wer sich von ihrer Souveränität im Vorfeld überzeugen möchte, der kann sie in der 15. + 16. WaL Folge sehen. Es wird sicher ein toller Abend.

Kurz die Spielregeln: Es ist keine Anmeldung und auch keine App nötig, um am Livestream mitzumachen. Bitte klickt einfach am Freitag, den 6. Februar ab 20.00 Uhr “Wein am Limit” an. Ihr könnt direkt auf den Ablauf des Hangouts Einfluss nehmen. Z.B. indem Ihr uns über die Kommentarfunktion Eure Eindrücke mitteilt und Fragen stellt. Wer möchte, kann darüber hinaus auf meinem öffentlichen Facebookprofil https://www.facebook.com/HendrikThoma unter meinem letzten Post Fragen stellen. Selbstverständlich geht das auch auf Twitter @hendrikthoma #WeinamLimit.

Für alle die heute nicht dabei sein können, oder wollen: Don’t worry! Ihr könnt Euch die Sendung im ,Reload’ in Ruhe anschauen und die Weine dazu genießen. Auch für Zuschauer, die kein Paket haben dürfte eine Menge interessanter Informationen in diesem Stream enthalten sein.

Wir freuen uns auf Euch und Eure Kommentare und wünschen weiterhin mehr ,Spass im Glas’.

Hendrik und Euer WaL Team

Kommentar verfassen

Kommentare

55 Kommentare zu “Folge 204 : Der 16. Livestream – Mike Aylward und sein Ocean Eight/Special Guest: Caro Maurer MW

  1. Die Tuna Tuner Crew in München ist auch fast vollständig. Ich bin leider noch auf der Autobahn aber die anderen Jungs sollten bereits kräftig die Gläser schwenken. Schneller Taxi! Der Thunfisch und WaL warten!

  2. Hallo zusammen. Habe die Weine zwar nicht am Start, da Neuseeland bisher nicht so in meinem Fokus stand, aber ich höre gespannt zu. Vielleicht entwickelt sich ja was. Ich wünsche allen einen genussreichen Abend.

  3. Sind keine großen Chardonnay-Fans aber dieser hier ist mineralischer und gefällt uns recht gut! Mal wieder ne nette Überraschung, die Du da rausgesucht hast!
    Eine allgemeine Frage: wonach entscheidet Ihr, welchen Wein man eher karaffieren sollte und welchen eher nicht?

  4. straffer, langer, sehr belebender säurebogen. keine bsa, oder? säure zweistellig? bordthäuser nennt die säure ein leitmedium dieses weines.
    ich wär blind wahrscheinlich in ladoix gelandet

  5. 5 Soulpunkte
    Bisschen errinnert an Dido Blanc( Macabeo, Garnacha Blanca)von René Barbier Jr. – Sohn des bekannten und gleichnamigen Priorat-Pioniers René Barbier
    –und Sara Pérez – Tochter von Professor José Luis Pérez, der mit den Weingütern Mas Martinet

  6. Eine Chardonnay optimierte Süsskartoffel-Quiche hat sich bei diesem Chardonnay als ein Fehlgriff erwiesen. Danke! “Feine Säure” ist leicht schmeichelhaft

  7. Ocean Eight: wunderbar! Tolle Frucht, kirschig, rote Früchte – wir trinken sehr gerne Pinot Noir – der hier gefällt uns sehr, sehr gut! 5 soulpoints and rising…

  8. starker pinot. klar. gradlinig. kompakte frucht. keine aufgesetzte süße. unaufdringlich obwohl noch etwas unruhige bizzelnde säure. Da kannste fisch zu essen:
    gegrillter seeteufel, chorizo, geschmorter romanasalat
    oder kabljau auf der haut gebraten rotweinbutter, wildkräutersalat & rote bete

    übrigens caro, Du siehst wieder bezaubernd heute!
    grüße von supersebs bordthäuser und mir!

  9. Wieso nutzt mike presskorken bei seinem 2009er pinot und einen dreh verschluss bei seinem 2010er? Und wieso einen presskorken und keinen naturkork?

  10. Bin froh , daß es dieses Format gibt, Hendrik! Daumen hoch! Tolle Gäste, super Weine, lustige und informative Konversation !

  11. Martin würde gerne ein Praktikum bei mike machen, es gab allerdings keine kontaktadresse im internet… könntest du ihn vll. fragen ob dies trotzdem möglich wäre? Nach heute abend würde er sich mehr denn je ein halbes bein für dieses praktikum ausreissen:)

  12. Wir feiern alle drei Weine, aber der 10er hat und noch mehr überzeugt als der Aylward. Hat mit seiner Frische und Säure super zu unserem Tuna gepasst. Als hätte ihn ein Somm dazu gestellt.

  13. aus momentaner sicht ist der 10er pinot der wein des abends. hat bei weitem den kleinsten trinkwiderstand.
    grandiose Serie.
    Kompliment!

  14. ich komme auch nach all den versuchen das hochpreisige Burgund zu umgehen einfach nicht mit den aromen in diesem Pinot klar. für mich sind billige rote burgunder die wahrscheinlich von der struktur viel gröber sind als dieser hier immer noch interessanter einfach wegen des geruchs.

Menu