Wein am Limit - Hendrik Thoma
21.04.2016 - Folge 258

Der 24. Livestream - Das Weine mit Stil Paket

Liebe Walinauten,

herzlich willkommen zum 24. Livestream auf Wein am Limit. Deutschlands interaktivste Weinverkostung hält einen weiteren Knaller bereit.

Dieses Mal haben wir einen bunten Blumenstrauß an interessanten Gästen für Euch zusammengestellt. Im WaL HQ ist die Hamburger Foodblooggerin Sandy Neumann von confiture-de-vivre.de persönlich anwesend. Per Stream zugeschaltet werden der Weltklasse Winzer Stephan Graf Neipperg, von Château Canon-la-Gaffeliere aus St. Emilion und der legendäre deutsch-französische Sommelier Stéphane Thuriot aus dem Münchner Königshof.

Frankreich ist nach wie vor der Klassiker unter den Weinbauländern der Welt. Es ist die Vielfalt, die es den Konsumenten nicht immer einfach macht. Zu der Einsicht kam auch schon General Charles de Gaulle in Sachen Käse: „Wie wollen Sie ein Volk regieren, das über 246 Käsesorten besitzt?“ Dieses Bonmot lässt sich zu 100% auf die „Grande Nation“ des Weines umlegen. Die Auswahl ist einfach unfassbar vielfältig.

Um Licht ins Dunkel zu bringen, kommen wir mit diesem Weinpaket. Als einer der Botschafter der Kampagne „Weine mit Stil“ haben wir mit einem internationalen Panel vier Stilistiken der französischen Weine etabliert. Das Ziel ist es das Verständnis zu vereinfachen. Diese sind:

Bodenständig/authentisch

Unkomplziert/schnörkellos

Glamourös/mondän

Individuell/anders

Bei diesen Kategorien geht es mehr um den Lifestyle Aspekt und wann, bzw. zu welchen Gelegenheiten französische Gewächse am besten getrunken werden können. Natürlich spielt die Region und Winzer ein große Rolle. Frankreich ist nun mal das Land des Herkunftsgedankens.

Kurz die Spielregeln für den 24. Livestream. Es ist keine Anmeldung oder eine App nötig. Klickt uns auf dem Reiter Aktuelles Video am Donnerstag, den 21. April ab 20.00 Uhr auf “Wein am Limit” an. Ihr könnt auf den Ablauf des Hangouts direkt Einfluss nehmen, indem Ihr z.B. über die Kommentarfunktion uns Eure Eindrücke mitteilt oder auch Fragen stellt. Wer möchte, kann darüber hinaus auf meinem öffentlichen Facebookprofil https://www.facebook.com/HendrikThoma unter der letzten Mitteilung Fragen stellen. Selbstverständlich geht das auch auf Twitter unter @hendrikthoma #WeinAmLimit.

weine_mit_stil

Für alle die heute nicht dabei sein können, oder wollen: Don’t worry! Ihr könnt Euch die Sendung im ,Reload’ in Ruhe anschauen und die Weine dazu genießen. Auch für Zuschauer, die kein Paket haben dürften eine Menge interessanter Informationen in diesem Stream enthalten sein. Deswegen empfehlt uns bitte weiter, an alle die mehr zum Thema Wein wissen möchten.

Wir freuen uns auf Euch und Eure Kommentare und wünschen mehr ,Spaß im Glas’.

Hendrik, Bianca & Dagmar

Kommentar verfassen

Kommentare

156 Kommentare zu “Folge 258 – Der 24. Livestream – Das Weine mit Stil Paket

      1. Mit dem ersten Roten wird´s angenehmer in der Nase 😉

        Der Weiße wäere wohl wiklich im Dekanter auf Eise gut aufeghoben gewesen. Mineralität und Würuigkeit sind klasse. Bestimmt lecher zu weißem Fisch…

      2. d´Eole: schlank, kühl, angenehm fruchtig, floral, leichte Bitternote hinten raus ist etwas gewöhnungsbedürftig … Aber grundsätzlich lecker und okay…

      3. der Bordeaux braucht noch ein wenig. In der Nase klasse. auf der Zunge noch ein wenig schmal, Tannine noch etwas streng. Ab 2020 geht da bestimmt noch wesentlich mehr. Aber im Ansatz schon richtig gut….

      4. D´Aiguihle 2010 kaufen und für ein paar Jahre an die Seite legen und viel später ganz viel Spaß im Glas haben.
        Der braucht einfach noch ein wenig. Nicht alle bei uns, aber ich selbst finde in klasse. Danke für Euren Job. WIr sind bei Gelegenheit wieder gern dabei.

  1. So sieht es aus 🙂 Die Weinfreunde kommen morgen dann schauen wir die Aufzeichnung und ich halte heute die Stellung 🙂

    Du kannst ja mal Robs und Reaggy trotzdem Grüßen 😛

    1. Wertung 1. Wein

      nicht komplex, aber erfrischend. Trotzdem rund und keine störenden Ecken. Läuft gut. -> Zufriedene sehr gute 3 Soulpunkte.

  2. Lieber Hendrik,
    beste Grüße aus dem Breisgau!
    Allerdings ohne Eure Weine, dafür mit elsässischem Riesling im Glas…
    Höre trotzdem aufmerksam zu 🙂
    Peer

  3. Wertung 1. Wein

    nicht komplex, aber erfrischend. Trotzdem rund und keine störenden Ecken. Läuft gut. -> Zufriedene sehr gute 3 Soulpunkte.

  4. Zumindest bei uns ruckelt der Livestream ganz extrem, liegt aber nicht an unserer Netzanbindung. Und unser Wein hat einen leichten Stinker, hat den einer von euch auch? Ansonsten eher mineralisch als fruchtig, für uns nicht unbedingt der leichte unkomplizierte Sommerwein…

  5. wenn die Schublade der Outfitts schon gezogen ist – ich wusste nicht, dass sowjetische Damenmode aus den 80ern wieder modern sind… 😉

  6. Der Gardians hat uns sehr gut gefallen, schöne differenzierte Frucht, in der Nase mehr als am Gaumen, dabei frisch und elegant, ist seinen Preis absolut wert. Der Vergleich mit Blaufränkisch hat sich uns aufgedrängt. 4,5 bzw. 4 SP

  7. Punkte sind nichts weiter als subjektive Meinungstendenzen – wenn es überhaupt eine Größe gibt, die mit Weinqualität korreliert, dann ist es der Preis. Und auch das trifft nicht immer zu!

  8. Cru elles: Wir sind nicht so begeistet. Im Mund etwas belanglos. Stört nicht, aber der D’eole war doch deutlich interessanter!

  9. Die Zeiten der überextrahierten Fruchtbomben ist in meinen Augen sowieso vorbei. Wer will denn noch einen Weinen trinken nachdem man nach einem Glas schon satt ist. Wein hört sich toll an.

  10. 3. Wein Wertung (Cru Elles)

    Nase gefällt mir extrem gut. Finde etwas Beeriges und das bereits genannte Schlammige (das stimmt schon).

    -> 4 Soulpunkte !

      1. D’Aiguilhe: toller Wein, wer braucht denn schon Finesse 😉 der macht Spaß… Let’s go… Wir öffnen gleich die zweite!!!

  11. Wenn man nur das Foto hat und sich den Rest denkt kommt der Graf viel besser weg als wenn er angetrunken daherschwafelt !!

  12. Für uns ist der D’Aiguilhe etwas arg allohollastig, weniger differenziert in der Frucht als der Gardians, Kraft alleine ist einfach nicht alles. Vielleicht noch zu jung. Eher 2 x 3,5 SP. Domaine d’Eole ist für uns heute der Favorit, weil der Wein von der Aromatik her einfach am differenziertensten war.

  13. Gerade den Reload geschaut.
    Hm,
    wir hatten wohl sehr viel Pech mit diesem Paket.
    Oder wir wurden bestraft, da wir aus Termingründen die Weine schon vor ein paar Wochen verkostet hatten?

    Der Macon war der absolute Stinker sorry, auch über 3 Tage immer wieder versucht, brachte er nicht wirklich Freude.
    Aber doch dahinter zeigte er seine Mineralität.
    Der Eole war schön,3 Soulpunkte von mir.
    Und der Cru Elles muss auch ein Problem gehabt haben. Er war auch über Tage komplett ausdrucklos in Mund und Nase.
    Schade.

    Den Bordeaux lassen wir uns noch für eine andere Gelegenheit.

    Grüße aus OWL
    Axel

  14. Toller Live-Stream, den ich mir gerade erst angesehen habe. Ich gucke mir alle paar Wochen dann immer eine ganze Reihe von deinen Videos am Stück an rein zur Unterhaltung und bin auch immer wieder begeistert, wie locker und jung du das Thema Wein uns nahe bringst!!! Irgendwann werde auch ich mal mit dem entsprechenden Weinpaket live am Stream teilnehmen!!
    Weiter so und Grüße aus Essen

    1. Lieber Dirk,

      vielen Dank für den lieben Kommentar. Wir geben alles “to keep you entertained and informed”. Wir nehmen Dich in unseren Verteiler und vielleicht klappt es irgendwann einmal. Herzliche Grüße, Hendrik

Menu