Wein am Limit - Hendrik Thoma
16.10.2016 - Folge 279

Blindverkostung mit Maître Miguel Calero von You Dinner

Liebe Walinauten,

ein alter Freund, den ich für seine großartige Servicearbeit immer bewundert habe, ist Miguel Calero aus Köln. Über ein Jahrzehnt war er als Maitre für einen perfekten Service im *** Michelin Restaurant “Vendôme” verantwortlich. Nie steif, nie belehrend, immer gut drauf und vor allem freundschaftlich und kompetent hat er seinen Gästen ein liebevolles nachhaltiges Erlebnis beschert. Ein Vorbild!

Leider gibt es im Service immer mehr Nachwuchsprobleme. Das ist von der Branche durch jahrelange Ausbeutung selbst verschuldet, aber auch von der fehlenden Servicekultur und Wertschätzung in unserem Land. Ich weiß, einige werden jetzt empört aufspringen, aber liebe Leute, es ist Realität. Wer guten Service erfahren will, der schaue bitte in die USA. Das hat natürlich mit Geld (warum auch nicht?) zu tun, aber egal wie, man bekommt ihn, den guten Service. Das Ergebnis zählt. Zeit, dass sich auch hierzulande einiges ändert, nicht zuletzt durch die neuen Arbeitszeitgesetze wird es das tun. Ich begrüße das, weil auch dieser Beruf interessant bleiben muß. Die Selbstverständlichkeit, die einige Zeitgenossen an den Tag legen, um an gute Beratung & Service zu kommen, muß sich ändern. Am Ende werden wir alle davon profitieren, wenn wir die Leistung anderer mehr schätzen.

Zurück zu Miguel, der sich vor kurzem mit einer Veranstaltungsplattform namens “You Dinner”, unterstützt von seinem Partner Daniel Ohr, selbstständig gemacht hat. Für einen Monatsbeitrag von 15 €uronen erhält man als Mitglied Zugang zu exklusiven Veranstaltungen und Reisen. Allerdings von einem Kaliber, zu dem man sonst keinen Zugang hat. Denn Miguels Netzwerk ist umfassend und die Individualität der bezahlbaren Events einzigartig. Ein tolles Konzept für das ich allen Beteiligten viel Erfolg wünsche. Wir brauchen kreative Perfektionisten, wie das Team von “You Dinner”.

Ach ja, es gab auch noch was zu verkosten. Was genau, das seht Ihr gleich im Video.

Viele Grüße,

Hendrik

Kommentar verfassen

Kommentare

3 Kommentare zu “Folge 279 – Blindverkostung mit Maître Miguel Calero von You Dinner

    1. Hallo Leon, er bekommt 4 Soulpunkte, mit absteigender Tendenz, weil mir die Säure und damit Frische bzw. Vitalität fehlt. Trotzdem bleibt diese Richtung bemerkenswert und damit auch dieser Wein. viele Grüße, Hendrik

  1. Die Aussage zur Freundlichkeit kann ich gut nachvollziehen. Wenn ich in einem Restaurant willkommen bin und das Gefühl habe die Mannschaft freut sich das Gäste da sind, dann sehe ich über kleine Servicefehler bzw. Unüblichkeiten ohne Probleme hinweg. Vielmehr fallen mir diese gar nicht auf.
    Trifft das jedoch nicht zu sind Kleinigkeiten (die immer passieren können) oft schon ein Problem für mich.
    Im Prinzip der Hammer wie einfach man meine Wahrnehmung austricksen kann.

    lg aus Österreich.

Menu