Wein am Limit - Hendrik Thoma
02.03.2017 - Folge 296

Was ist Was? Orangewein, Amphorenwein, Naturwein

Liebe Walinauten,

mit den relativ neuen Begriffen Naturwein, Amphoren- und Orangewein kommen viele nicht zurecht, für einige sind es sogar Reizwörter. Für uns sind es einfach neue & auch alte geschmackliche Dimensionen die uns zukünftig sicherlich mehr beschäftigen werden. Ein kleiner Trend, soviel ist sicher. Der naturbelassene Ausbau bekommt immer mehr Fans und ist in klassischen Weinbauländern wie Frankreich und Italien bereits gesetzt.

Wie überall gilt, einiges ist gut, vieles eher Mittelmaß oder einiges ist sogar richtig schlecht, teilweise ungenießbar.

Natürlich kann ein Naturwein, ein Orange- oder ein Amphorenwein sein und auch umgekehrt. Prinzipiell sind es drei unterschiedliche Kategorien, die nichts miteinander zu tun haben.

Weiterhin, auch mit diesen Weinen mehr Spaß im Glas,

Hendrik

Die Weine aus dem Video

Array ( [0] => Array ( [id] => 327 [value] => Ja [position] => 0 [optionId] => 28 [mediaId] => ) [1] => Array ( [id] => 335 [value] => 0,75 l [position] => 3 [optionId] => 30 [mediaId] => ) [2] => Array ( [id] => 342 [value] => Weissweinglas [position] => 0 [optionId] => 26 [mediaId] => ) [3] => Array ( [id] => 344 [value] => Burgunderglas [position] => 2 [optionId] => 26 [mediaId] => ) [4] => Array ( [id] => 350 [value] => 15 bis 20 [position] => 3 [optionId] => 27 [mediaId] => ) [5] => Array ( [id] => 365 [value] => 13% [position] => 11 [optionId] => 32 [mediaId] => ) [6] => Array ( [id] => 408 [value] => Grüner Veltliner [position] => 37 [optionId] => 29 [mediaId] => ) [7] => Array ( [id] => 459 [value] => Österreich [position] => 8 [optionId] => 34 [mediaId] => ) [8] => Array ( [id] => 473 [value] => 2013 [position] => 9 [optionId] => 36 [mediaId] => ) [9] => Array ( [id] => 495 [value] => Enthält Sulfite [position] => 0 [optionId] => 38 [mediaId] => ) [10] => Array ( [id] => 496 [value] => Neusiedlersee [position] => 4 [optionId] => 37 [mediaId] => ) [11] => Array ( [id] => 508 [value] => 12-14° [position] => 6 [optionId] => 33 [mediaId] => ) [12] => Array ( [id] => 554 [value] => Tscheppe-Eselböck KG, AT-7063 Oggau [position] => 24 [optionId] => 40 [mediaId] => ) [13] => Array ( [id] => 661 [value] => bio-dynamisch [position] => 4 [optionId] => 45 [mediaId] => ) [14] => Array ( [id] => 700 [value] => gemäßigt [position] => 10 [optionId] => 44 [mediaId] => ) [15] => Array ( [id] => 705 [value] => Demeter [position] => 7 [optionId] => 45 [mediaId] => ) [16] => Array ( [id] => 722 [value] => 115 - 140 Meter [position] => 27 [optionId] => 43 [mediaId] => ) [17] => Array ( [id] => 723 [value] => pannonisch [position] => 12 [optionId] => 44 [mediaId] => ) )
Name des WeinesSoulfaktorPreis
2013 MECHTHILD
Gut Oggau, Neusiedlersee
68.90 €Details

Kommentar verfassen

Kommentare

9 Kommentare zu “Folge 296 – Was ist Was? Orangewein, Amphorenwein, Naturwein

  1. Kurz und informativ! Den Tip mit dem “schwenken” werde ich mir merken, meine letzte Erfahrung mit der MECHTHILD von Oggau war sehr grenzwärtig was Nase und Geschmack angeht.
    Grüße Pierre

  2. Danke für das Video.Mir wurde mal gesagt,dass man keinen Naturwein unter 10Euronen kaufen sollte.Gibt es da einen Richtwert?

    Gruß,Toni.

    1. Hallo Toni, das nur am Preis festzumachen ist doch sehr simpel. Allerdings ist der Aufwand häufig wesentlich höher als bei den meistens konventionellen Methoden. Deswegen sind diese Weine meistens teurer. Es ist dasselbe wie mit Fisch, Fleisch oder Gemüse. Handarbeit kostet eben. Viele Grüße, Hendrik

    1. Der Gedanke dabei ist, dass der Korken feucht bleiben soll. Allerdings gibt es da auch die gegenteilige Meinung, dass das nicht nötig sei – zumindest wenn die Luftfeuchtigkeit im Keller hoch genug ist. Schrauber und Vino-Lok brauchen nicht liegen. Aber es schadet auch nicht. Liegend lassen Flaschen sich halt auch besser stapeln als stehend.

    2. Ja, hier würde mich auch mal Hendriks Meinung interessieren. Man liest ja überall, dass man den Korken so feucht hält. Allerdings habe ich schon Flaschen gesehen, die immer liegend lagen und der Korken staubtrocken war. Manche meinen auch, dass der ständige Kontakt zum Korken schlecht sei…

Menu