Wein am Limit - Hendrik Thoma
29.04.2018 - Folge 337

Craftbeertime - Die Jungs vom Überquell bei Wein am Limit

Liebe Walinauten,

Hamburg hat eine neue, kleine Brauerei an historischer Stelle. In den Riverkasematen auf St. Pauli, vis-a-vis von der Werft Blohm und Voss und in Steinwurfweite der Elbe, haben sich letzten im Jahr die “Brauereiwerkstätten Überquell” niedergelassen. Mit den beiden Betreibern Axel Ohm und Patrick Rüther verbindet uns eine langjährige Freundschaft. Axel war einst Profi Wellenreiter u.a. in Südafrika, wo er mit dem “Wein am Limit-Winzer” Eben Sadie gemeinsam surfte. Patrick Rüther ist Partner mit Tim Mälzer im Hamburger Restaurant „Die Bullerei“. Die beiden sind schon seit einigen Jahren in der internationalen Craftbeer-Szene unterwegs die auch längst Deutschland erreicht hat. Natürlich reden wir bei solchen Qualitätsprodukten, ähnlich wie beim Wein von Nischen, aber von wachsenden Segmenten. Der Mainstream treibt die Kunden sogar in diese Richtung. Denn bei immer mehr angepassten, marktgerechten Geschmacksrichtungen sucht ein kleiner Teil der Bevölkerung nach charaktervollen Alternativen. Irgendwie fehlt mir bei vielen Industriebieren (und Weinen) auch die Glaubwürdigkeit.

Natürlich spielen gute Grundprodukte und das Drumherum einen wichtigen Teil im Leben dieser beiden Unternehmer. Im Überquell gibt es eine attraktive Gastronomie mit hervorragender neapolitanischer Pizza, (von uns) ausgesuchten Weinen, Festivals und Saisonbieren. In kurzer Zeit hat sich das Duo mit ihrem Team einen festen Platz in der Hamburger Gastro-Landschaft erkämpft. Dabei wird Wert auf Lockerheit, Fairness und Spass an guten Produkten gelegt. Das Klischee vom klassischen Biertrinker sucht man im Überquell vergebens. Laut eigenen Angaben ist hier die Frauenquote sogar sehr hoch.

Das Gespräch mit den beiden hat mich begeistert, denn ich erkenne soviel Ähnlichkeit zu diesem Paralleluniversum des Weins, vor allem die Passion, die Liebe zum Detail und die Mühe die sie sich machen.

Nur so geht’s. Kein Platz für Wappler, aber für fröhliche Menschen die Qualität zu schätzen wissen.

Mehr Spaß im Bierglas wünscht,
Hendrik

Lieblings Imperial Lager 5 Soulpunkte
Palim Palim Pale Ale 5 Soulpunkte
World White IPA 4,5 Soulpunkte
Supadupa IPA 4 Soulpunkte

Kommentar verfassen

Kommentare

Ein Kommentar zu “Folge 337 – Craftbeertime – Die Jungs vom Überquell bei Wein am Limit

Menu