Wein am Limit - Hendrik Thoma
09.05.2018 - Folge 338

37. Livestream - Das Loire-Paket mit Gaec du Haut Planty

Liebe Walinauten,

unser heutiger Livestream-Gast stammt aus der Bretagne und ist ein Mensch der voller Leidenschaft für seine Heimat brennt. Alain Couillaud und sein Bruder Christian haben sich vor einigen Jahren der Herstellung naturbelassener Weine verschrieben. Ihre charaktervollen Gewächse werden in den spannenden Winebars und Restaurants von Paris gefeiert, sorgen sie doch für neue Geschmackshorizonte jenseits der glattgebügelten Gewächse, von denen es immer noch reichlich in der Loiremündung gibt.

Die 20 Hektar große Domaine befindet sich in Landreau, einem der besten Weinbauorte des Muscadet Sèvre-et-Maine und stellt gerade komplett auf biologisch zertifizierten Anbau (Agriculture Biologique) um. Das Weingut wurde 1960 von ihrem Vater Michel gegründet und ist bis heute von A–Z ein Familienunternehmen geblieben. Christian kümmert sich um die Weingärten und Alain um die Vinifikation und das Geschäft. Die tonhaltigen Böden liegen auf einem harten, grünen Schiefer- und Granituntergrund, das Klima ist gemäßigt kühl zwischen Atlantik und der Loiremündung. Deswegen entstehen hier leichte, zeitgemäße, trockene Weine mit einem herrlich salzigen Charakter, die zu den am unterschätztesten Weinen Frankreichs gehören.

Kurz die Spielregeln für den 37. Livestream. Es ist keine Anmeldung oder eine App nötig. Klickt uns auf dem Reiter „Video“ in der Menüliste am Freitag, den 09. Mai 2018 ab 20.00 Uhr auf „Wein am Limit“ an. Ihr könnt auf den Ablauf des Hangouts direkt Einfluss nehmen, indem Ihr z.B. über die Kommentarfunktion unter dem Video Eure Eindrücke mitteilt oder auch Fragen stellt. Wer möchte, kann darüber hinaus auf meinem öffentlichen Facebookprofil von Wein am Limit unter der letzten Mitteilung Fragen stellen. Für alle die nicht dabei sein können, sollen oder wollen: Don’t worry! Ihr könnt Euch die Sendung im „Reload“ in Ruhe anschauen (was viele machen) und dazu die Weine genießen. Wer sich das Paket nicht leisten möchte oder kann, ist trotzdem herzlich eingeladen zuzuschauen und mitzumachen. Es wird auf alle Fälle eine Menge Vinotainment und Information geboten.

Schön Euch wieder mit mehr “Spass im Glas“ an Bord zu haben,
Euer Hendrik und das WaL Team

Die Weine aus dem Video

Array ( [0] => Array ( [id] => 327 [value] => Ja [position] => 0 [optionId] => 28 [mediaId] => ) [1] => Array ( [id] => 335 [value] => 0,75 l [position] => 3 [optionId] => 30 [mediaId] => ) [2] => Array ( [id] => 344 [value] => Burgunderglas [position] => 2 [optionId] => 26 [mediaId] => ) [3] => Array ( [id] => 347 [value] => 0 bis 5 [position] => 0 [optionId] => 27 [mediaId] => ) [4] => Array ( [id] => 364 [value] => 12,5% [position] => 10 [optionId] => 32 [mediaId] => ) [5] => Array ( [id] => 452 [value] => Frankreich [position] => 1 [optionId] => 34 [mediaId] => ) [6] => Array ( [id] => 476 [value] => 2016 [position] => 12 [optionId] => 36 [mediaId] => ) [7] => Array ( [id] => 495 [value] => Enthält Sulfite [position] => 0 [optionId] => 38 [mediaId] => ) [8] => Array ( [id] => 573 [value] => 8-10° [position] => 14 [optionId] => 33 [mediaId] => ) [9] => Array ( [id] => 602 [value] => Sand [position] => 0 [optionId] => 41 [mediaId] => ) [10] => Array ( [id] => 615 [value] => maritim [position] => 3 [optionId] => 44 [mediaId] => ) [11] => Array ( [id] => 664 [value] => atlantisch [position] => 6 [optionId] => 44 [mediaId] => ) [12] => Array ( [id] => 756 [value] => Wein am Limit, 20251 Hamburg [position] => 0 [optionId] => 47 [mediaId] => ) [13] => Array ( [id] => 769 [value] => Melon de Bourgogne [position] => 124 [optionId] => 29 [mediaId] => ) [14] => Array ( [id] => 770 [value] => Domaine du Haut-Planty - 44430 Le Landreau [position] => 51 [optionId] => 40 [mediaId] => ) [15] => Array ( [id] => 772 [value] => Agriculture Biologique [position] => 8 [optionId] => 45 [mediaId] => ) [16] => Array ( [id] => 851 [value] => Loire [position] => 7 [optionId] => 37 [mediaId] => ) [17] => Array ( [id] => 889 [value] => verwitterter Schiefer [position] => 58 [optionId] => 41 [mediaId] => ) [18] => Array ( [id] => 934 [value] => Biologisch [position] => 0 [optionId] => 45 [mediaId] => ) [19] => Array ( [id] => 950 [value] => 70 - 100 Meter [position] => 17 [optionId] => 43 [mediaId] => ) )
Array ( [0] => Array ( [id] => 328 [value] => Nein [position] => 1 [optionId] => 28 [mediaId] => ) [1] => Array ( [id] => 335 [value] => 0,75 l [position] => 3 [optionId] => 30 [mediaId] => ) [2] => Array ( [id] => 343 [value] => Bordeauxglas [position] => 1 [optionId] => 26 [mediaId] => ) [3] => Array ( [id] => 347 [value] => 0 bis 5 [position] => 0 [optionId] => 27 [mediaId] => ) [4] => Array ( [id] => 364 [value] => 12,5% [position] => 10 [optionId] => 32 [mediaId] => ) [5] => Array ( [id] => 452 [value] => Frankreich [position] => 1 [optionId] => 34 [mediaId] => ) [6] => Array ( [id] => 476 [value] => 2016 [position] => 12 [optionId] => 36 [mediaId] => ) [7] => Array ( [id] => 495 [value] => Enthält Sulfite [position] => 0 [optionId] => 38 [mediaId] => ) [8] => Array ( [id] => 508 [value] => 12-14° [position] => 6 [optionId] => 33 [mediaId] => ) [9] => Array ( [id] => 606 [value] => Granit [position] => 18 [optionId] => 41 [mediaId] => ) [10] => Array ( [id] => 615 [value] => maritim [position] => 3 [optionId] => 44 [mediaId] => ) [11] => Array ( [id] => 664 [value] => atlantisch [position] => 6 [optionId] => 44 [mediaId] => ) [12] => Array ( [id] => 756 [value] => Wein am Limit, 20251 Hamburg [position] => 0 [optionId] => 47 [mediaId] => ) [13] => Array ( [id] => 770 [value] => Domaine du Haut-Planty - 44430 Le Landreau [position] => 51 [optionId] => 40 [mediaId] => ) [14] => Array ( [id] => 772 [value] => Agriculture Biologique [position] => 8 [optionId] => 45 [mediaId] => ) [15] => Array ( [id] => 773 [value] => Abouriou [position] => 125 [optionId] => 29 [mediaId] => ) [16] => Array ( [id] => 851 [value] => Loire [position] => 7 [optionId] => 37 [mediaId] => ) [17] => Array ( [id] => 889 [value] => verwitterter Schiefer [position] => 58 [optionId] => 41 [mediaId] => ) [18] => Array ( [id] => 934 [value] => Biologisch [position] => 0 [optionId] => 45 [mediaId] => ) [19] => Array ( [id] => 950 [value] => 70 - 100 Meter [position] => 17 [optionId] => 43 [mediaId] => ) )
Array ( [0] => Array ( [id] => 327 [value] => Ja [position] => 0 [optionId] => 28 [mediaId] => ) [1] => Array ( [id] => 335 [value] => 0,75 l [position] => 3 [optionId] => 30 [mediaId] => ) [2] => Array ( [id] => 344 [value] => Burgunderglas [position] => 2 [optionId] => 26 [mediaId] => ) [3] => Array ( [id] => 347 [value] => 0 bis 5 [position] => 0 [optionId] => 27 [mediaId] => ) [4] => Array ( [id] => 363 [value] => 12% [position] => 9 [optionId] => 32 [mediaId] => ) [5] => Array ( [id] => 448 [value] => 5 [position] => 10 [optionId] => 35 [mediaId] => ) [6] => Array ( [id] => 452 [value] => Frankreich [position] => 1 [optionId] => 34 [mediaId] => ) [7] => Array ( [id] => 475 [value] => 2015 [position] => 11 [optionId] => 36 [mediaId] => ) [8] => Array ( [id] => 495 [value] => Enthält Sulfite [position] => 0 [optionId] => 38 [mediaId] => ) [9] => Array ( [id] => 573 [value] => 8-10° [position] => 14 [optionId] => 33 [mediaId] => ) [10] => Array ( [id] => 615 [value] => maritim [position] => 3 [optionId] => 44 [mediaId] => ) [11] => Array ( [id] => 664 [value] => atlantisch [position] => 6 [optionId] => 44 [mediaId] => ) [12] => Array ( [id] => 728 [value] => Schluff [position] => 45 [optionId] => 41 [mediaId] => ) [13] => Array ( [id] => 756 [value] => Wein am Limit, 20251 Hamburg [position] => 0 [optionId] => 47 [mediaId] => ) [14] => Array ( [id] => 769 [value] => Melon de Bourgogne [position] => 124 [optionId] => 29 [mediaId] => ) [15] => Array ( [id] => 770 [value] => Domaine du Haut-Planty - 44430 Le Landreau [position] => 51 [optionId] => 40 [mediaId] => ) [16] => Array ( [id] => 772 [value] => Agriculture Biologique [position] => 8 [optionId] => 45 [mediaId] => ) [17] => Array ( [id] => 786 [value] => Universalglas [position] => 5 [optionId] => 26 [mediaId] => ) [18] => Array ( [id] => 851 [value] => Loire [position] => 7 [optionId] => 37 [mediaId] => ) [19] => Array ( [id] => 889 [value] => verwitterter Schiefer [position] => 58 [optionId] => 41 [mediaId] => ) [20] => Array ( [id] => 892 [value] => grüner Schiefer [position] => 60 [optionId] => 41 [mediaId] => ) [21] => Array ( [id] => 934 [value] => Biologisch [position] => 0 [optionId] => 45 [mediaId] => ) [22] => Array ( [id] => 950 [value] => 70 - 100 Meter [position] => 17 [optionId] => 43 [mediaId] => ) )
Name des WeinesSoulfaktorPreis
2016 GWIN EVAN "AU GRÉ DU VIN" UNFILTERED
Gaec Du Haut Planty, Loire
14.90 €Details
2016 ABOURIOU
Gaec Du Haut Planty, Loire
14.90 €Details
2015 LES YONNIÈRES "VIEILLES VIGNES"
Gaec Du Haut Planty, Loire
Soulfaktor
18.90 €Details

Kommentar verfassen

Kommentare

117 Kommentare zu “Folge 338 – 37. Livestream – Das Loire-Paket mit Gaec du Haut Planty

  1. Moin moin!
    Der Landkreis Starnberg -Sektion Nord- ist am Start!

    Gleich zu Beginn mal eine Frage zu den vermeintlichen Jahrgängen von Gwin Evan und Abouriou: auf den Flaschen und eurer Heimseite jahrgangslos, im Lieferschein als 2015 tituliert, auf den Korken steht was, was auf 2016 bzw. 2014 als Abfülljahre schließen lassen könnte. Welche diesbezügliche Philosophie steht denn aufgrund der anscheinend aus verschiedenen Jahren stammenden Grundweinen hinter der Weinwerdung?

    Und wie hängen “Gaec du Haut Planty” und “SCEA Ty Plan Breizh” (Abfüller des Gwin Evan laut Etikett) zusammen? Just interested…

  2. Bonsoir d’Aix-la-Chapelle ! (la ville où Emmanuel Macron, lauréat du Prix Charlemagne qui sera récompensé demain, dîne aujourd’hui à quelques centaines de mètres d’ici).

  3. Auch von mir viele Grüße aus dem wilden Westen – der Städteregion Aachen.
    Ich bin natürlich auch mit den guten “Gabriel Gold Edition”-Gläsern dabei… 🙂

  4. Toll: Ich verstehe zum ersten Mal, dass Melon de Bourgogne, wie der Name schon sagt, sogar ein bisschen nach (Honig)Melone schmecken kann … Hatte ich so noch nie bei einem Muscadet.

  5. Mit den besten Grüßen aus Lurup Nicola & Manne & Bernd 😘 Gwin Evan ist offen und die gesmokten Jakobsmuscheln lachetn uns an. Leckerer Wein-Einstieg!!!

  6. Der Gwin Evan ist sehr fein und elegant, mittlerer Körper, wenig Frucht, mehr Kräuterwürze, so Richtung Liebstöckel und Bohnenkraut, Knochentrocken, salzig, toller Wein 4 Soulpunkte

  7. Mir fällt auf, dass die Jahrgangsangabe fehlt, Hat das einen Grund? Oder bin ich blind?
    Ein super Wein! Jetzt eine Dorade mit Kräutern vom Grill…..und dieser Wein. Lecker.

  8. Gefällt uns ausgesprochen gut: schöner Trinkfluss, Mineralität und Salzigkeit sind angenehm – kein Wein, den wir üblicherweise trinken – Danke für die Horizonterweiterung!
    🙂 4,5SP aus HB

  9. Den Wein habe ich bereits Anfang letzten Jahres kennenlernen dürfen und war für mich der Einstieg in den Bereich der Naturweine. Er hat mir eine ganz neue Tür geöffnet und gezeigt, was neben der klassischen Machart noch alles möglich ist. Chapeau! 5 Punkte – erst recht zu diesem Preis.

  10. Für DIESE ART von Wein (Spaß, trinkig, Freude) 6 von 6.

    Mir fällt auf, dass die Jahrgangsangabe fehlt, Hat das einen Grund? Oder bin ich blind?
    Ein super Wein! Jetzt eine Dorade mit Kräutern vom Grill…..und dieser Wein. Lecker.

  11. Gwin evan: mixed feedback. Fenchel-Anis-Kümmel-Tee und entfernt Anklänge von Wrigley’s Juicy Fruit (im positiven Sinne).

  12. Les Yonnières – hätte ich den blind bekommen, hätte ich schon auf einen Loire-Wein getippt – aber niemals auf einen Muscadet, sondern auf einen großen Chenin Blanc mit zartem Apfelduft. Am ehesten erinnert er mich an einen gereiften ‘Montlouis Sur Loire Remus’ von der Domaine de la Taille aux Loups …

  13. Der zweite Wein ist komplexer, intensiver in der Nase und am Gaumen, tolle Tanninstruktur, nicht fett, elegant, präzise, für mich der bessere…4,5 Soulpunkte

  14. 4 SP für den ersten.. bei Wein Nr. 2 erst mal erschrocken über die Salzigkeit beim ersten Schluck, aber der gewinnt mit jedem mal probieren, wird immer besser…top Farbe beide übrigens

  15. Ich habe bisher immer gedacht, ich mag keine ungefilterten Weine. Aber das hier hat nichts mit dem bisherigen zu tun. Super gutes Zeug. Ich muß mich mehr mit diesem Thema beschäftigen.
    Toller Wein. 5 v 5.

  16. Meine Erfahrungen mit Naturweinen bisher oft negativ. Winzer mit Vollbärten und Hochsteckfrisuren ihrer Großmütter und fehlerhaften Weinen. Heute großes Kino. Bin begeistert. 5 Soulpunkte.

  17. OUTSTANDING 😘 genau unser Ding! Unfiltriert, tolle Textur, leichte Schärfe und zitrisch, Mega!!!! Lachs mit Limette passt 🤓

  18. Der 2.Wein… Ehefrau findet ihn „interessant“… und denkt dabei nicht direkt an Wein. Zitrus, Grapefruit… auch mir gefällt der erste besser aber Soul hat auch der 2. definitiv! 3,5 SP

  19. Wir finden den zweiten sehr spannend. Der Wein macht nicht satt, wirkt frisch und spritzig. Man würde ihn wohl nicht zum Fernsehen trinken, sondern zu einem guten Essen.

    Für Soulpunkte sind wir uns nicht ganz einig, 4.5 bis 5 sind geboten!

  20. Der erste Wein hatte mehr Trinkfluss. Der zweite ist deutlich komplexer noch einen Tick salziger und mit etwas prägnanter Säure. Limetten und Grapefruit. Den ersten hatte ich gestern schon aufgemacht und fand ihn heute noch besser. Jeweils 4,5 SP aus Berlin

  21. Ingwer kann ich auch nachvollziehen. Drehverschluss wärq zu empfehlen. Beide Korken sahen nicht gut aus, ahtten aber zum Glück keinen Fehler

  22. Aus der Korkdebatte halt ich mich mal raus, aber die billigen Plastik-Kapseln könnten doch besser sein, oder? Ist zwar nur ein ästhetisches Problem, aber bei so schönen Weinen dürfte es doch echtes Metall sein …

  23. Nr. 2 ist spannend und herausfordernd… Nr. 1 macht einfach Spaß, da muss man nicht drüber nachdenken, da ist die Flasche schnell leer

  24. Der Rotwein hat eine sehr intensive Nase, Rhababer, Preiselbeeren, rote Ribisel, rote Brombeeren…Bleistiftmine, Feuerstein, reduktive Note, etwas Pfeffer, schlank, lebendige Säure, 4 Soulpunkte

    Vor Ort mit traditionellem Essen sicherlich alle 3 Weine noch spannender!!!

  25. Der erste Eindruck: holzige Gewürze, Pfeffer! Wie er wärmer wird wird er richtig trinkfreudig. Viel Spaß im Glas!

  26. Der rote hat Pfeffer, Wacholder und Feuerstein, und noch irgendwas nicht identifizierbares was ich in Wein so noch nie hatte…ich glaub da braucht es jetzt mal ein Leberwurstbrot dazu

  27. 4 – 5 Soulpunkte für den 3. Wein. Die erste Nase war wie Wattenmeer im Weinglas ! Abgefahren. Intressanter süffiger Wein !

  28. Der TSV isst Ochsenmaulsalat (ox-muzzle salat) und Ziegenkäse von der Loire zum Abouriou. Geil. Aber wir wünschen uns Boudin Noir dazu.

  29. Geil! Gekühlter Rotwein – unser Ding! 😋
    Passt zu unserer Balkonien-Situation im Moment perfekt! Frisch aber dennoch mit Eiern! Pfeffrig, Sauerkirschen… Essen is leider alle… irgendwo muss noch ne Mettwurst rumliegen… mind. 4,5 SP, eher 5

  30. Danke für den Abend, ich habe was gelernt und viel Spass gehabt. Diese Weine muss man unter die Leute bringen, die aind so gut!

Menu