Wein am Limit - Hendrik Thoma
22.07.2018 - Folge 347

Bodega Marañones - Ohne Vergangenheit gibt es keine Zukunft

Liebe Walinauten,
wenn es eine Region gibt, die zur Zeit in Spanien in aller Munde ist, dann ist es die hochgelegene Sierra de Gredos bei Madrid. Hier treffen harte Granitböden, krasses Klima mit extremen Tages- und Nachtschwankungen, sowie uralte Weinberge und erfahrene Winzer aufeinander.

Lange Zeit haben die Bauern der Region ihre Beeren -sogar unter monetärem Verlust- an die hiesige Coop abgegeben. Einige versuchten sich in der fruchtbaren Ebene mit internationalen Sorten, wie Cabernet Sauvignon und Merlot, aber ein Großteil der Winzerschaft hielt trotz aller Widrigkeiten an der hitzebeständigen Garnacha fest. Im Gegensatz zu ihrem Pendant an von der südlichen Rhône, im Châteauneuf-du-Pâpe, fällt sie in den hochgelegenen Gredos Bergen eleganter, weniger gewürzkuchenmäßig und süß aus. Hier ist einer der Hotspots der Weinwelt für den “Pinot Noir des Südens“, wie ihn der Direktor von Marañones, Fernando Garcia, auch liebevoll nennt. Er war es -und eine Handvoll Mitstreiter- der das Potential dieser vergessenen Region erkannte. Eric Asimov von der New York Times war diese Vision eine ganze Seite wert. Und auch die Einschätzung internationaler Verkoster ist eindeutig: Aus der Sierra de Gredos kommt die Weltklasse in Sachen Garnacha.

Was ist das besondere an Maranones?

Anfänglich mussten die teilweise verwahrlosten Rebgärten erst wieder wachgeküsst und rekultiviert werden. In einer Höhe von 650 – 850 Meter wachsen alte Albillo- und Garnacha-Reben (im Durchschnitt 50 Jahre) auf hartem Granit und liefern superelegante Weiß- wie Rotweine. Die Weingärten werden aus­schließlich per Hand und die steilen Lagen sogar mit Hilfe von Maultieren bearbeitet. Erträge von 10 – 30 Hekto­liter sind am unteren Ende der Möglichkeiten einem Weinstock seinen Ertrag abzuringen. Fernando legt darüber hinaus sehr viel Wert auf eine schonende und natürliche Bearbeitung. So findet z. B. kein exzessiver Ausbau im Holz statt, der die feine florale Frucht der Garnacha zerstören würde. Die Moste werden spontan vergoren und die Farbe wird schonend, händisch aus den empfindlichen Traubenhäuten extrahiert. Diese unfiltrierten Weine gehören schlichtweg zur spanischen Spitze, aber auf beeindruckend andere Art als z. B. die berühmten Blockbuster des Priorats oder dem Ribera del Duero. Die Konzen­tration, die man im Glas wiederfindet nennt sich Feinheit und Eleganz, nicht Protz und Speerholzaroma.

Wie schmecken die Weine?

Auch wenn sich das Wort „mineralisch“ ziemlich abgedroschen anhört, so trifft es auf diese Gewächse 100% zu. Die seltene, eigentlich nur noch hier anzutreffende, weiße Albillo Real, bleibt trotz Alkoholwerten von mehr als 13%, erstaunlich kühl und frisch. Die Einzellage „Piesdescalzos“ kann sehr gut 10 Jahre und mehr reifen. Die Garnachas haben ein feines, verschwenderisches Bukett, welches an reife Kirschen, schwarze Oliven und getrocknete Kräuter erinnert, im Geschmack sind es sanfte Tannine und ein sattes Mundgefühl, das begeistert. Sie sind so anders als die überladenen und überextrahierten Gewächse, die man häufig aus den heißen Zonen Iberiens kennt. Sie sind die Zukunft, mit einer langen Tradition und Vergangenheit die nach einer langen Odyssee endlich wieder an das Licht der Öffentlichkeit kommen.

Bitte beachtet unser unten stehendes Angebot für die großartigen Einstiegsweine von Maranones.

In diesem Sinne mehr Spaß im Glas und “Viva los Gredos”,

Euer Hendrik

Die Weine aus dem Video

Array ( [0] => Array ( [id] => 327 [value] => Ja [position] => 0 [optionId] => 28 [mediaId] => ) [1] => Array ( [id] => 335 [value] => 0,75 l [position] => 3 [optionId] => 30 [mediaId] => ) [2] => Array ( [id] => 344 [value] => Burgunderglas [position] => 2 [optionId] => 26 [mediaId] => ) [3] => Array ( [id] => 347 [value] => 0 bis 5 [position] => 0 [optionId] => 27 [mediaId] => ) [4] => Array ( [id] => 369 [value] => 9-12° [position] => 4 [optionId] => 33 [mediaId] => ) [5] => Array ( [id] => 451 [value] => Spanien [position] => 0 [optionId] => 34 [mediaId] => ) [6] => Array ( [id] => 476 [value] => 2016 [position] => 12 [optionId] => 36 [mediaId] => ) [7] => Array ( [id] => 484 [value] => 14% [position] => 13 [optionId] => 32 [mediaId] => ) [8] => Array ( [id] => 495 [value] => Enthält Sulfite [position] => 0 [optionId] => 38 [mediaId] => ) [9] => Array ( [id] => 565 [value] => Madrid [position] => 24 [optionId] => 37 [mediaId] => ) [10] => Array ( [id] => 566 [value] => Bodega Marañones, 28045 Madrid [position] => 30 [optionId] => 40 [mediaId] => ) [11] => Array ( [id] => 602 [value] => Sand [position] => 0 [optionId] => 41 [mediaId] => ) [12] => Array ( [id] => 606 [value] => Granit [position] => 18 [optionId] => 41 [mediaId] => ) [13] => Array ( [id] => 607 [value] => Schiefer [position] => 19 [optionId] => 41 [mediaId] => ) [14] => Array ( [id] => 612 [value] => kontinental [position] => 0 [optionId] => 44 [mediaId] => ) [15] => Array ( [id] => 671 [value] => naturnah [position] => 5 [optionId] => 45 [mediaId] => ) [16] => Array ( [id] => 676 [value] => 650 - 850 Meter [position] => 54 [optionId] => 43 [mediaId] => ) [17] => Array ( [id] => 756 [value] => Wein am Limit, 20251 Hamburg [position] => 0 [optionId] => 47 [mediaId] => ) [18] => Array ( [id] => 758 [value] => Albillo Real [position] => 116 [optionId] => 29 [mediaId] => ) )
Array ( [0] => Array ( [id] => 327 [value] => Ja [position] => 0 [optionId] => 28 [mediaId] => ) [1] => Array ( [id] => 335 [value] => 0,75 l [position] => 3 [optionId] => 30 [mediaId] => ) [2] => Array ( [id] => 344 [value] => Burgunderglas [position] => 2 [optionId] => 26 [mediaId] => ) [3] => Array ( [id] => 348 [value] => 5 bis 10 [position] => 1 [optionId] => 27 [mediaId] => ) [4] => Array ( [id] => 371 [value] => 16-18° [position] => 9 [optionId] => 33 [mediaId] => ) [5] => Array ( [id] => 446 [value] => 4 [position] => 8 [optionId] => 35 [mediaId] => ) [6] => Array ( [id] => 451 [value] => Spanien [position] => 0 [optionId] => 34 [mediaId] => ) [7] => Array ( [id] => 475 [value] => 2015 [position] => 11 [optionId] => 36 [mediaId] => ) [8] => Array ( [id] => 484 [value] => 14% [position] => 13 [optionId] => 32 [mediaId] => ) [9] => Array ( [id] => 495 [value] => Enthält Sulfite [position] => 0 [optionId] => 38 [mediaId] => ) [10] => Array ( [id] => 565 [value] => Madrid [position] => 24 [optionId] => 37 [mediaId] => ) [11] => Array ( [id] => 566 [value] => Bodega Marañones, 28045 Madrid [position] => 30 [optionId] => 40 [mediaId] => ) [12] => Array ( [id] => 602 [value] => Sand [position] => 0 [optionId] => 41 [mediaId] => ) [13] => Array ( [id] => 612 [value] => kontinental [position] => 0 [optionId] => 44 [mediaId] => ) [14] => Array ( [id] => 671 [value] => naturnah [position] => 5 [optionId] => 45 [mediaId] => ) [15] => Array ( [id] => 676 [value] => 650 - 850 Meter [position] => 54 [optionId] => 43 [mediaId] => ) [16] => Array ( [id] => 756 [value] => Wein am Limit, 20251 Hamburg [position] => 0 [optionId] => 47 [mediaId] => ) [17] => Array ( [id] => 916 [value] => verwitterter Granit [position] => 6 [optionId] => 41 [mediaId] => ) [18] => Array ( [id] => 988 [value] => Garnacha [position] => 4 [optionId] => 29 [mediaId] => ) [19] => Array ( [id] => 993 [value] => lokale Sorten [position] => 7 [optionId] => 29 [mediaId] => ) )
Name des WeinesSoulfaktorPreis
2016 PICARANA
Bodega Marañones, Madrid
15.50 €Details
2015 TREINTAMIL MARAVEDIES
Bodega Marañones, Madrid
Soulfaktor
14.90 €Details

Kommentar verfassen

Kommentare

Menu