Wein am Limit - Hendrik Thoma
29.12.2019 - Folge 418

Christoph Fritz, Walinaut der ersten Stunde und seine Liebe zu Wein

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Moin Moin, liebe Walinauten,

kurz vor dem Jahresende kommt Christoph Fritz in den Wal-Pool. Der seit 2014 bekennende Walinaut ist Arzt am Universitätsklinikum Eppendorf in Hamburg. Seine Leidenschaft für den Rebensaft bekam er als Student in Witten im Ruhrgebiet, diese hält unvermindert an.
Seine erste Bekanntschaft hat er bei einem Wein-am-Limit-Livestream mit dem 2010er Château le Reysse aus dem Médoc, dem nördlichen Teil der Halbinsel vor Bordeaux gemacht. Dieses Weingut ist nicht mehr in der WaL-Familie vertreten, aber nach über acht Jahren zeigt sich dieser sehr mächtige Bordeaux immer noch in bester Verfassung. Die Gerbstoffe und das würzige Aroma reichen für mindestens zehn weitere Jahre Lagerung. Das war damals eine Top-Empfehlung und beweist, dass wir einen guten Riecher hatten.

Château Jean Faux ein würdiger Nachfolger

Als würdigen Nachfolger haben wir mit Château Jean Faux einen Bordeaux Supérieur, der weiter im Landesinneren liegt, gefunden. Der charismatische Pascal Collotte bewirtschaft seine Weinberge aufwändig in Handarbeit nach biodynamischen Grundsätzen. Schon nach kurzer Zeit hat sich das kleine, zwölf Hektar große Weingut einen Namen für üppig-dekadent schmeckende Rotweine gemacht. Der “Les Sources” ist das zweite Label des Hauses und legt für unseren Geschmack die Messlatte ziemlich hoch. Insbesondere im warmen Jahrgang 2015 ist ein köstlicher, aber auch mächtig-intensiver Wein entstanden. Eine pflaumige Nase, weiche runde Gerbstoffe und einen edlen Expresso-Bitterschoko Nachgeschmack. Er macht jetzt schon viel Freude, ist angenehm zugänglich, kann aber ohne weiteres noch 5-10 Jahre reifen. Bordeaux gilt heute vor allem bei jüngeren Weintrinkern als „out“, was wir gar nicht nachvollziehen können. Denn in dieser 100.000 Hektar umfassenden Region gibt es auch jenseits der berühmten und teuren Château viel zu entdecken. Auch preislich sind die beiden vorgestellten Weine auf dem Teppich geblieben und liefern top Qualität im Glas ab.

Ganz am Ende des Videos, es ist etwas länger geworden, kommt noch ein wichtiges Announcement für 2020. In diesem Sinn, rutscht gut und gesund ins neue Jahr, vor allem mit dem richtigen Stoff, dazu wünschen wir Euch viel Spaß im Glas,

Euer Hendrik & das WaL Team

PS: Guter Wein statt Böller!

Die Weine aus dem Video

Array ( [0] => Array ( [id] => 327 [value] => Ja [position] => 0 [optionId] => 28 [mediaId] => ) [1] => Array ( [id] => 335 [value] => 0,75 l [position] => 3 [optionId] => 30 [mediaId] => ) [2] => Array ( [id] => 343 [value] => Bordeauxglas [position] => 1 [optionId] => 26 [mediaId] => ) [3] => Array ( [id] => 371 [value] => 16-18° [position] => 9 [optionId] => 33 [mediaId] => ) [4] => Array ( [id] => 376 [value] => Cabernet Franc [position] => 41 [optionId] => 29 [mediaId] => ) [5] => Array ( [id] => 384 [value] => Merlot [position] => 49 [optionId] => 29 [mediaId] => ) [6] => Array ( [id] => 447 [value] => 4.5 [position] => 9 [optionId] => 35 [mediaId] => ) [7] => Array ( [id] => 452 [value] => Frankreich [position] => 1 [optionId] => 34 [mediaId] => ) [8] => Array ( [id] => 475 [value] => 2015 [position] => 11 [optionId] => 36 [mediaId] => ) [9] => Array ( [id] => 486 [value] => 15% [position] => 15 [optionId] => 32 [mediaId] => ) [10] => Array ( [id] => 495 [value] => Enthält Sulfite [position] => 0 [optionId] => 38 [mediaId] => ) [11] => Array ( [id] => 532 [value] => Bordeaux [position] => 23 [optionId] => 37 [mediaId] => ) [12] => Array ( [id] => 603 [value] => Kalk [position] => 43 [optionId] => 41 [mediaId] => ) [13] => Array ( [id] => 604 [value] => Lehm [position] => 44 [optionId] => 41 [mediaId] => ) [14] => Array ( [id] => 727 [value] => Mergel [position] => 72 [optionId] => 41 [mediaId] => ) [15] => Array ( [id] => 756 [value] => Wein am Limit, 20251 Hamburg [position] => 0 [optionId] => 47 [mediaId] => ) [16] => Array ( [id] => 805 [value] => Chateau Jean Faux - Sainte-Radegonde - France [position] => 59 [optionId] => 40 [mediaId] => ) [17] => Array ( [id] => 960 [value] => Kontinental warm mit atlantischen Einflüssen [position] => 16 [optionId] => 44 [mediaId] => ) [18] => Array ( [id] => 1111 [value] => 5 bis 10 Jahre [position] => 16 [optionId] => 27 [mediaId] => ) [19] => Array ( [id] => 1116 [value] => 30 - 60 Meter [position] => 2 [optionId] => 43 [mediaId] => ) [20] => Array ( [id] => 1144 [value] => FR-BIO-01 [position] => 14 [optionId] => 45 [mediaId] => ) [21] => Array ( [id] => 1145 [value] => Agriculture biologique: Ecocert [position] => 15 [optionId] => 45 [mediaId] => ) )
Name des WeinesSoulfaktorPreis
2015 LES SOURCES
Jean Faux, Bordeaux
Soulfaktor
17.90 €Details

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare

Menu