Wein am Limit - Hendrik Thoma
21.06.2020 - Folge 445

Tom und Dietmar, die Podcaster von "In Vino wer wie was"

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Liebe Walinauten,

von allen Arten der Weinverkostung kann die sogenannte „Blindprobe“ am meisten Spaß machen. Vor allem, weil sie Vorurteile entkräften kann, den Horizont erweitert und weil sie meist sehr kommunikativ ist, oder immer für eine Überraschung gut sein kann.

Mit den richtigen Leuten am Tisch entgeht man dem Vorführeffekt, der nur dazu dient, andere zu diskreditieren oder sich über sie lustig zu machen. Die lästige Prahlerei (das Wapplertum) und penetrante Ernsthaftigkeit sind auch störend. Blindproben sind keine Zirkusvorführung. Es soll Spaß machen.

Es gibt im Leben eines Profis sicherlich ernste Momente, in denen es essentiell sein kann, z.B. bei der Prüfung zum Master Sommelier Weine blind zu erkennen. Auf Krampf sein Verkostungstalent öffentlich unter Beweis stellen zu müssen ist in den meisten Fällen abturnend und wenig zielführend. Denn es sind zu viele Faktoren im Spiel, die es schwer machen immer eine Punktlandung zu machen. Entscheidend sind unscheinbare, aber elementare Rahmenbedingungen, wie die eigene Verfassung (Katerstimmung ist nicht so gut), das richtige Tageslicht, die Uhrzeit (vormittags ist besser), Wein- und Zimmertemperatur, Gläser und ganz wichtig Fremdgerüche, die extrem ablenken können.

Wer sind unsere Gäste Dietmar Horcicka und Tom Dittmann?

Unsere heutigen Gäste stammen zwar nicht aus der Weinbranche, bieten dafür aber einen extrem hohen Unterhaltungswert. Denn Tom „Ford“ Dittmann und Dietmar Horcicka sind zwei weinbegeisterte Schauspieler (Theater und TV), die kurz vor dem Corona-Shutdown mit mir als ihrem ersten Gast den Podcast “In Vino Wer Wie Was“ aufgenommen haben. Nun wurde dieser am Donnerstag, den 18. Juni endlich gelauncht. Ich mag diese wunderbar unterhaltsamen Zeitgenossen und ihre lustigen, echten Geschichten. Denn sie verraten viel über das eigentliche Wesen des Weines. Man kann wunderbar locker über ihn schwadronieren und dabei ein zeitloser, sozialer Gesellschafts-KIT sein. Da mir die beiden für ihren Podcast eine Blindprobe aufgestülpt haben, haben wir für diese Folge den Spieß einfach mal umgedreht. Viel Spaß beim Schauen. Es darf auch gelacht werden.

Wir wünschen Euch mehr unterhaltsamen Spaß im Glas,

Hendrik & das WaL-Team

Die Weine aus dem Video

Array ( [0] => Array ( [id] => 327 [value] => Ja [position] => 0 [optionId] => 28 [mediaId] => ) [1] => Array ( [id] => 335 [value] => 0,75 l [position] => 3 [optionId] => 30 [mediaId] => ) [2] => Array ( [id] => 344 [value] => Burgunderglas [position] => 2 [optionId] => 26 [mediaId] => ) [3] => Array ( [id] => 348 [value] => 5 bis 10 [position] => 27 [optionId] => 27 [mediaId] => ) [4] => Array ( [id] => 363 [value] => 12% [position] => 9 [optionId] => 32 [mediaId] => ) [5] => Array ( [id] => 391 [value] => Pinot Noir [position] => 56 [optionId] => 29 [mediaId] => ) [6] => Array ( [id] => 462 [value] => USA [position] => 11 [optionId] => 34 [mediaId] => ) [7] => Array ( [id] => 463 [value] => 14-16° [position] => 8 [optionId] => 33 [mediaId] => ) [8] => Array ( [id] => 495 [value] => Enthält Sulfite [position] => 0 [optionId] => 38 [mediaId] => ) [9] => Array ( [id] => 575 [value] => Sonoma [position] => 38 [optionId] => 37 [mediaId] => ) [10] => Array ( [id] => 577 [value] => Arnot-Roberts, Healdsburg, CA-95448 [position] => 35 [optionId] => 40 [mediaId] => ) [11] => Array ( [id] => 756 [value] => Wein am Limit, 20251 Hamburg [position] => 0 [optionId] => 47 [mediaId] => ) [12] => Array ( [id] => 845 [value] => biologisch-organisch [position] => 31 [optionId] => 45 [mediaId] => ) [13] => Array ( [id] => 899 [value] => Gemäßigt maritim [position] => 11 [optionId] => 44 [mediaId] => ) [14] => Array ( [id] => 1096 [value] => 2018 [position] => 25 [optionId] => 36 [mediaId] => ) [15] => Array ( [id] => 1143 [value] => naturnah und nachhaltig [position] => 13 [optionId] => 45 [mediaId] => ) [16] => Array ( [id] => 1288 [value] => unbewässert [position] => 0 [optionId] => 45 [mediaId] => ) [17] => Array ( [id] => 1289 [value] => Franciscan Shale [position] => 0 [optionId] => 41 [mediaId] => ) [18] => Array ( [id] => 1290 [value] => 420 - 450 Meter [position] => 0 [optionId] => 43 [mediaId] => ) )
Name des WeinesSoulfaktorPreis
2018 PINOT NOIR "PETER MARTIN RAY VINEYARD"
Arnot-Roberts, Sonoma
65.00 €Details

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare

Menu