Wein am Limit - Hendrik Thoma
27.12.2020 - Folge 482

Bubbles und Bunsenbrenner - Champagner öffnen mal anders

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

//Vorsicht! Anwendung und Nachahmung des gezeigten Stunts auf eigene Gefahr. //

Liebe Walinauten,

in turbulenten Zeiten, und es besteht keine Zweifel daran, dass sich 2020 für die Auszeichung “turbulent” qualifiziert hat, sollten wir trotz aller Tragödien und vielleicht schwerer persönlicher Schicksale versuchen, uns die Leichtigkeit und damit einhergehend den Humor zu erhalten. Deshalb dachten wir uns, dass es zum Jahresabschluss etwas für die Galerie gibt. Eine Show, die schön meschugge ist, aber wir konnten es uns nicht verkneifen, die Kneifzange respektive Portweinzange anzulegen, und zwar an die Flasche Champagner. Und dann kommt der interessante Part der Naturwissenschaften noch ins Spiel. Wir möchten Spaß und Lebensfreude mit Euch teilen. Auch wenn es manchmal schwer sein mag, sollten wir uns diese nicht nehmen lassen. Und vielleicht sind die Zeiten damit weniger schwer, zumindest für einen Moment. Viel Spaß beim Video, wir glühen (die Zange) schon mal vor.

Warum explodiert der Flaschenhals des Champagners?

Wir sind keine Physiker und manch einer von Euch mag das, was bei der Explosion passiert, besser beschreiben können oder kennt gar die Namen der physikalischen Gesetze. Wir wagen trotzdem mit dem, was wir uns durch Suchmaschinen zusammengereimt haben, einen Erklärungsversuch. Zum einen dehnt sich das CO2 im Flaschenhals durch die Wärmeentwicklung aus und der Druck, der ohnehin schon etwa 6 Bar beträgt, wird evtl. erhöht, das ist aber nur eine Vermutung. Das Glas bekommt durch den großen Temperaturunterschied, der durch die glühende Zange und den in Eiswasser getränkten Pinsel entsteht, Spannungsrisse. Das Glas kann dem erhöhten Druck nicht mehr standhalten und es kommt zu einer Explosion, bei der sich der obere Teil des Flaschenhalses an der Sollbruchstelle abtrennt. Es entsteht eine saubere Schnittkante, ganz ohne Splitter.

Hommage nicht Omasch…Champagner!

Der im Jahr 2020 gelaunchte Hommage ist ein reinsortiger Pinot Noir aus im Schnitt 45 Jahre alten Reben nur aus Grand Cru Weinbergen von Aÿ. Er löst damit den bisherigen Hommage à Francois Hemart ab, der noch aus 70% Pinot Noir und 30% Chardonnay bestand. Ein Jahr reifte er im kleinen Argonne Eichenholzfass, dann weitere 6 Monate auf der Feinhefe im Fuderfass und nach 36 Monaten Reifung auf der Flasche wurde dieser Klassiker erst degorgiert. Die Basis ist der Jahrgang 2015 und 40% der Blend sind Reserve von 1990-2014. Ein körperreicher, aber nicht sättigender Stil mit einer traumhaften nussig, würzigen Note. Brioche, getrocknete Früchte und Honig. Köstlich weinig mit Schmelz und eindeutig auf der geschmacklich trockenen Seite. Eine Hommage an die größte Rotweinsorte der Champagne und der Welt. Rassig und ein charaktervoller Stoff der die Welt von Henri Giraud auf das beste präsentiert.

Klassischer Champagner, der aus der Magnum am besten schmeckt, dem einzig richtig Format für Champagner, wie wir finden. Denn in diesem Gebinde gelten andere physikalische Gesetze, als in der Eintel, und vor allem regiert in der Magnum das Gesetz des „Niagaratrinkfuss“, welches jeder für sich selbst erkunden muss. Auf alle Fälle lässt sich mit diesem köstlichen Stoff die Schwerkraft für einige Zeit aussetzen und der unbeschwerte Zustand der Schwerelosigkeit erreichen.

Wir wünschen Euch eine gute Zeit zwischen den Jahren und einen noch besseren Rutsch ins neue Jahr. Wir übernehmen bis zum 30.12. um 10 Uhr die Expressmehrkosten der Lieferungen bei Bestellungen im WaL-Shop, um Euch die Möglichkeit auf einen guten Schaumwein zum Jahreswechesel zu ermöglichen.

Hendrik, Bianca & das WaL-Team

Anmerkung der Redaktion: Wir haben diverse Informationen zu unserem Erklärungsversuch erhalten und den Text dahingehend angepasst. In einer früheren Version schrieben wir, dass sich der Druck im Flaschenhals auf bis zu 15 Bar erhöht, das können wir nicht belegen und es ist wohl auch unwahrscheinlich. Aus einen wissenschaftlichen Text geht hervor, dass der Druck im Hals einer Champagnerflasche auf bis zu 15 Bar steigt wenn sie bei 40° in der Sonne steht. So hatten wir angenommen, dass es ebenso einen Druckanstieg gibt, wenn eine glühende Zange angelegt wird.

Quellen:

Warum kann Glas beim Einfüllen platzen?

Physik in der Champagnerflasche

Die Weine aus dem Video

Array ( [0] => Array ( [id] => 328 [value] => Nein [position] => 1 [optionId] => 28 [mediaId] => ) [1] => Array ( [id] => 335 [value] => 0,75 l [position] => 3 [optionId] => 30 [mediaId] => ) [2] => Array ( [id] => 345 [value] => Schaumweinglas [position] => 3 [optionId] => 26 [mediaId] => ) [3] => Array ( [id] => 363 [value] => 12% [position] => 9 [optionId] => 32 [mediaId] => ) [4] => Array ( [id] => 391 [value] => Pinot Noir [position] => 56 [optionId] => 29 [mediaId] => ) [5] => Array ( [id] => 452 [value] => Frankreich [position] => 1 [optionId] => 34 [mediaId] => ) [6] => Array ( [id] => 495 [value] => Enthält Sulfite [position] => 0 [optionId] => 38 [mediaId] => ) [7] => Array ( [id] => 536 [value] => 8-11° [position] => 10 [optionId] => 33 [mediaId] => ) [8] => Array ( [id] => 603 [value] => Kalk [position] => 43 [optionId] => 41 [mediaId] => ) [9] => Array ( [id] => 756 [value] => Wein am Limit, 20251 Hamburg [position] => 0 [optionId] => 47 [mediaId] => ) [10] => Array ( [id] => 786 [value] => Universalglas [position] => 5 [optionId] => 26 [mediaId] => ) [11] => Array ( [id] => 1022 [value] => Semi-kontinental mit maritimen Einfluss [position] => 24 [optionId] => 44 [mediaId] => ) [12] => Array ( [id] => 1111 [value] => 5 bis 10 Jahre [position] => 16 [optionId] => 27 [mediaId] => ) [13] => Array ( [id] => 1143 [value] => naturnah und nachhaltig [position] => 13 [optionId] => 45 [mediaId] => ) [14] => Array ( [id] => 1221 [value] => Henri Giraud - Aÿ Champagne - France [position] => 75 [optionId] => 40 [mediaId] => ) [15] => Array ( [id] => 1277 [value] => NV [position] => 0 [optionId] => 36 [mediaId] => ) [16] => Array ( [id] => 1373 [value] => Naturkork [position] => 0 [optionId] => 49 [mediaId] => ) [17] => Array ( [id] => 1456 [value] => 68 - 267 Meter [position] => 0 [optionId] => 43 [mediaId] => ) [18] => Array ( [id] => 1474 [value] => 4,2 g/l [position] => 0 [optionId] => 48 [mediaId] => ) [19] => Array ( [id] => 1475 [value] => Vallée de la Marne [position] => 0 [optionId] => 37 [mediaId] => ) [20] => Array ( [id] => 1511 [value] => HVE zertifiziert [position] => 0 [optionId] => 45 [mediaId] => ) )
Array ( [0] => Array ( [id] => 328 [value] => Nein [position] => 1 [optionId] => 28 [mediaId] => ) [1] => Array ( [id] => 337 [value] => 1,5 l [position] => 5 [optionId] => 30 [mediaId] => ) [2] => Array ( [id] => 345 [value] => Schaumweinglas [position] => 3 [optionId] => 26 [mediaId] => ) [3] => Array ( [id] => 363 [value] => 12% [position] => 9 [optionId] => 32 [mediaId] => ) [4] => Array ( [id] => 391 [value] => Pinot Noir [position] => 56 [optionId] => 29 [mediaId] => ) [5] => Array ( [id] => 452 [value] => Frankreich [position] => 1 [optionId] => 34 [mediaId] => ) [6] => Array ( [id] => 495 [value] => Enthält Sulfite [position] => 0 [optionId] => 38 [mediaId] => ) [7] => Array ( [id] => 536 [value] => 8-11° [position] => 10 [optionId] => 33 [mediaId] => ) [8] => Array ( [id] => 603 [value] => Kalk [position] => 43 [optionId] => 41 [mediaId] => ) [9] => Array ( [id] => 756 [value] => Wein am Limit, 20251 Hamburg [position] => 0 [optionId] => 47 [mediaId] => ) [10] => Array ( [id] => 786 [value] => Universalglas [position] => 5 [optionId] => 26 [mediaId] => ) [11] => Array ( [id] => 1022 [value] => Semi-kontinental mit maritimen Einfluss [position] => 24 [optionId] => 44 [mediaId] => ) [12] => Array ( [id] => 1111 [value] => 5 bis 10 Jahre [position] => 16 [optionId] => 27 [mediaId] => ) [13] => Array ( [id] => 1143 [value] => naturnah und nachhaltig [position] => 13 [optionId] => 45 [mediaId] => ) [14] => Array ( [id] => 1221 [value] => Henri Giraud - Aÿ Champagne - France [position] => 75 [optionId] => 40 [mediaId] => ) [15] => Array ( [id] => 1277 [value] => NV [position] => 0 [optionId] => 36 [mediaId] => ) [16] => Array ( [id] => 1373 [value] => Naturkork [position] => 0 [optionId] => 49 [mediaId] => ) [17] => Array ( [id] => 1456 [value] => 68 - 267 Meter [position] => 0 [optionId] => 43 [mediaId] => ) [18] => Array ( [id] => 1474 [value] => 4,2 g/l [position] => 0 [optionId] => 48 [mediaId] => ) [19] => Array ( [id] => 1475 [value] => Vallée de la Marne [position] => 0 [optionId] => 37 [mediaId] => ) [20] => Array ( [id] => 1511 [value] => HVE zertifiziert [position] => 0 [optionId] => 45 [mediaId] => ) )
Name des WeinesSoulfaktorPreis
CHAMPAGNE HOMMAGE AU PINOT NOIR - BLANC DE NOIR
Henri Giraud, Vallée de la Marne
65.00 €Details
CHAMPAGNE HOMMAGE AU PINOT NOIR - BLANC DE NOIR - MAGNUM
Henri Giraud, Vallée de la Marne
139.00 €Details
Menu