Wein am Limit - Hendrik Thoma
24.01.2021 - Folge 487

Spanische Weine und die stille Revolution - The New Spanish Generation

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Liebe Walinauten,

wie gerne wirbt der Weinhandel mit den Mantras „Junge Winzer“, „Junge Wilde” oder „Weinrevolution“. Man hat immer das Gefühl, dass das was gestern war, heute nichts mehr taugt und nur das Neue zählt.

Neben dem Wunsch nach Veränderung birgt das Wort Revolution auch die Evolution, also eine Weiterentwicklung in sich. Dieser Umstand ist in keinem Weinland so deutlich zu spüren, wie in Spanien. Der schlafende Gigant, der flächenmäßig Größte der Erde, hat sich (oder wurde) jahrzehntelang nur auf einige wenige Namen und Regionen fokussiert. Nicht, dass die historischen Weine schlecht waren, im Gegenteil. Es wurden legendäre Weine in der Rioja und dem Ribera del Duero gekeltert, aber es gab nur wenige Produzenten, die im Verhältnis zu der natürlichen Vielfalt und den Möglichkeiten wie eine kleine abgehobene Kaste wirkten.

Der von Franco geförderte Zentralismus unterdrückte ganz bewusst viele Jahrzehnte lang jegliche Form von Individualität. Das sieht heute wesentlich anders und bunter aus. Überall sprießen neue D.O. aus dem Boden und vor allem autochthone Sorten, alte Weingärten und gemischte Sätze erhalten mehr Aufmerksamkeit – meistens von jungen Pionieren. Spanien hat eine Menge zu bieten und diese Besinnung auf die Wurzeln spürt man schon seit einiger Zeit. Trotzdem hat die Weinindustrie und deren Absatzkanäle das Land fest im Griff, aber der Druck auf dem Kessel ist hoch. Einige der besten aktuellen iberischen Weine werden nur als Tafelweine verkauft. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

Wer ist die “New Spanish Generation”?

Es waren die jungen wilden und die Charaktertypen, die ihr Iberien weder einem international angepassten Weinstil, noch der darauf abgestimmten Weinkritik kampflos überlassen wollten. Sie wussten, dass da mehr im Spiel war. Bei aller Euphorie ist diese Transformation noch in vollem Gange und viele dieser kleinen Individualisten leben von der Hand in den Mund. Trotzdem wird ihre Position mit steigender Anerkennung besser. Denn international gesehen gibt es immer mehr Stimmen, die diese ursprünglichen Weine favorisieren. Gleichzeitig stehen die spanischen Winzer vor der großen Herausforderung des Klimawandels. Wie in kaum einem anderen Land drohen die Weinberge auszutrocknen und zu versteppen. Deswegen geht die Suche nach kühleren Terroirs immer höher in die Berge oder an die Küsten. Irgendwann wird sich auch dieses klimatische Fenster schließen, aber diese Terroirs lieferten in den letzten Jahren großartige Qualität auf der Kelter.

Was ist das Besondere an dem Paket?

In diesem Paket stecken eine Menge positiver Energie und original iberische Schwingungen. Autochthone Reben, hochgelegene oder in Meeresnähe gewachsene Weingärten, manchmal sogar beides. Auf alle Fälle stammen diese Stoffe aus anspruchsvollen Terroirs mit harten, mineralisch geprägten Böden und sind handwerklich gekonnt und minimal invasiv ausgebaut.

Die Kanaren sind das neue Eldorado, wo es zurzeit sehr, sehr viel Bewegung gibt. Lange Zeit & immer noch dominierten technisch saubere, aber langweilige Touristenbrausen die Szene. Jetzt platzt der Knoten und wer Decanter, Vinous, Parker usw. liest, der weiß: diese Weine heimsen große Anerkennung und Bestnoten ein. Immer mehr kleine Betriebe, von engagierten Einheimischen geführt, kommen auf den Plan. In dieser Szene ist enorm viel Druck und endlich bekommen die Kanaren den Platz, den sie in der spanischen Weinwelt verdienen.

Die Sierra de Gredos bei Madrid mit ihren hochgelegenen Granitbergen ist seit einigen Jahren einer der Plätze auf der Welt für elegante Garnacha, dem Pinot Noir des Südens wie er auch genannt wird. Eine der wichtigsten Figuren ist Fernando Garcia von der Bodega Marañones, der sehr viel Wert auf traditionelle Arbeit im Keller und in den Weinbergen legt. Das Ergebnis seiner Arbeit sind – bei aller Opulenz und Alkoholwerten jenseits der 13,5 Volt – faszinierend kühle und frische Gewächse. Im Vergleich zu anderen Regionen und Produzenten zu äußerst fairen Preisen.

Galizien auf den beliebten Albariño, oder nur auf Weißweine zu reduzieren, ist ein großer Irrtum. Eulogio Pomares ist zwar einer der ungekrönten Könige dieser Sorte, aber mit seiner Frau Rebecca und unter dem Namen von Fento Wines liegt das Paar immer ganz weit vorne bei den Entwicklungen. Galizische Rotweine waren lange nur Beifang und für den lokalen Bedarf gedacht, aber die herbe würzige Note des Atlantiks bei immer präziserer Vinifikation machen die Lokalkoloriten auch international immer salonfähiger. Ein Wein aus der Generation „Next Level“.

Wir wünschen Euch weinrevolutionären Spaß im Glas, hasta siempré,

Hendrik, Bianca  & das WaL Team

Die Weine aus dem Video

Array ( )
Array ( [0] => Array ( [id] => 328 [value] => Nein [position] => 1 [optionId] => 28 [mediaId] => ) [1] => Array ( [id] => 335 [value] => 0,75 l [position] => 3 [optionId] => 30 [mediaId] => ) [2] => Array ( [id] => 347 [value] => 0 bis 5 [position] => 0 [optionId] => 27 [mediaId] => ) [3] => Array ( [id] => 364 [value] => 12,5% [position] => 10 [optionId] => 32 [mediaId] => ) [4] => Array ( [id] => 369 [value] => 9-12° [position] => 4 [optionId] => 33 [mediaId] => ) [5] => Array ( [id] => 409 [value] => Listan Blanco [position] => 74 [optionId] => 29 [mediaId] => ) [6] => Array ( [id] => 451 [value] => Spanien [position] => 0 [optionId] => 34 [mediaId] => ) [7] => Array ( [id] => 495 [value] => Enthält Sulfite [position] => 0 [optionId] => 38 [mediaId] => ) [8] => Array ( [id] => 571 [value] => La Palma [position] => 37 [optionId] => 37 [mediaId] => ) [9] => Array ( [id] => 664 [value] => atlantisch [position] => 35 [optionId] => 44 [mediaId] => ) [10] => Array ( [id] => 700 [value] => gemäßigt [position] => 39 [optionId] => 44 [mediaId] => ) [11] => Array ( [id] => 741 [value] => subtropisch [position] => 43 [optionId] => 44 [mediaId] => ) [12] => Array ( [id] => 756 [value] => Wein am Limit, 20251 Hamburg [position] => 0 [optionId] => 47 [mediaId] => ) [13] => Array ( [id] => 786 [value] => Universalglas [position] => 5 [optionId] => 26 [mediaId] => ) [14] => Array ( [id] => 1096 [value] => 2018 [position] => 25 [optionId] => 36 [mediaId] => ) [15] => Array ( [id] => 1143 [value] => naturnah und nachhaltig [position] => 13 [optionId] => 45 [mediaId] => ) [16] => Array ( [id] => 1373 [value] => Naturkork [position] => 0 [optionId] => 49 [mediaId] => ) [17] => Array ( [id] => 1380 [value] => Azul Perdido, 38712 Breña Baja - La Palma, Spain [position] => 0 [optionId] => 40 [mediaId] => ) [18] => Array ( [id] => 1402 [value] => 1300 - 1350 Meter [position] => 0 [optionId] => 43 [mediaId] => ) [19] => Array ( [id] => 1403 [value] => Roter Vulkanboden [position] => 0 [optionId] => 41 [mediaId] => ) [20] => Array ( [id] => 1404 [value] => Vulkanboden mit Kalksteinen [position] => 0 [optionId] => 41 [mediaId] => ) [21] => Array ( [id] => 1405 [value] => 5,63 g/l [position] => 0 [optionId] => 48 [mediaId] => ) )
Array ( [0] => Array ( [id] => 328 [value] => Nein [position] => 1 [optionId] => 28 [mediaId] => ) [1] => Array ( [id] => 335 [value] => 0,75 l [position] => 3 [optionId] => 30 [mediaId] => ) [2] => Array ( [id] => 362 [value] => 11,5% [position] => 8 [optionId] => 32 [mediaId] => ) [3] => Array ( [id] => 373 [value] => Mencia [position] => 38 [optionId] => 29 [mediaId] => ) [4] => Array ( [id] => 436 [value] => Sousón [position] => 88 [optionId] => 29 [mediaId] => ) [5] => Array ( [id] => 451 [value] => Spanien [position] => 0 [optionId] => 34 [mediaId] => ) [6] => Array ( [id] => 495 [value] => Enthält Sulfite [position] => 0 [optionId] => 38 [mediaId] => ) [7] => Array ( [id] => 508 [value] => 12-14° [position] => 6 [optionId] => 33 [mediaId] => ) [8] => Array ( [id] => 568 [value] => Fento Wines S.L, 36636 Ribadumia [position] => 32 [optionId] => 40 [mediaId] => ) [9] => Array ( [id] => 612 [value] => kontinental [position] => 0 [optionId] => 44 [mediaId] => ) [10] => Array ( [id] => 664 [value] => atlantisch [position] => 35 [optionId] => 44 [mediaId] => ) [11] => Array ( [id] => 756 [value] => Wein am Limit, 20251 Hamburg [position] => 0 [optionId] => 47 [mediaId] => ) [12] => Array ( [id] => 786 [value] => Universalglas [position] => 5 [optionId] => 26 [mediaId] => ) [13] => Array ( [id] => 879 [value] => Espadeiro [position] => 36 [optionId] => 29 [mediaId] => ) [14] => Array ( [id] => 969 [value] => 50 - 150 Meter [position] => 46 [optionId] => 43 [mediaId] => ) [15] => Array ( [id] => 1143 [value] => naturnah und nachhaltig [position] => 13 [optionId] => 45 [mediaId] => ) [16] => Array ( [id] => 1229 [value] => Pedral [position] => 1 [optionId] => 29 [mediaId] => ) [17] => Array ( [id] => 1231 [value] => Brancellao [position] => 3 [optionId] => 29 [mediaId] => ) [18] => Array ( [id] => 1233 [value] => 3 bis 5 Jahre [position] => 31 [optionId] => 27 [mediaId] => ) [19] => Array ( [id] => 1235 [value] => verwitterter Granit (Xabre) [position] => 93 [optionId] => 41 [mediaId] => ) [20] => Array ( [id] => 1236 [value] => Rias Baixas - Condado de Tea [position] => 79 [optionId] => 37 [mediaId] => ) [21] => Array ( [id] => 1297 [value] => 2019 [position] => 0 [optionId] => 36 [mediaId] => ) [22] => Array ( [id] => 1395 [value] => DIAM [position] => 0 [optionId] => 49 [mediaId] => ) [23] => Array ( [id] => 1398 [value] => 5,3 g/l [position] => 0 [optionId] => 48 [mediaId] => ) )
Array ( [0] => Array ( [id] => 327 [value] => Ja [position] => 0 [optionId] => 28 [mediaId] => ) [1] => Array ( [id] => 335 [value] => 0,75 l [position] => 3 [optionId] => 30 [mediaId] => ) [2] => Array ( [id] => 344 [value] => Burgunderglas [position] => 2 [optionId] => 26 [mediaId] => ) [3] => Array ( [id] => 348 [value] => 5 bis 10 [position] => 27 [optionId] => 27 [mediaId] => ) [4] => Array ( [id] => 371 [value] => 16-18° [position] => 9 [optionId] => 33 [mediaId] => ) [5] => Array ( [id] => 451 [value] => Spanien [position] => 0 [optionId] => 34 [mediaId] => ) [6] => Array ( [id] => 475 [value] => 2015 [position] => 11 [optionId] => 36 [mediaId] => ) [7] => Array ( [id] => 485 [value] => 14,5% [position] => 14 [optionId] => 32 [mediaId] => ) [8] => Array ( [id] => 495 [value] => Enthält Sulfite [position] => 0 [optionId] => 38 [mediaId] => ) [9] => Array ( [id] => 565 [value] => Madrid [position] => 34 [optionId] => 37 [mediaId] => ) [10] => Array ( [id] => 566 [value] => Bodega Marañones, 28045 Madrid [position] => 31 [optionId] => 40 [mediaId] => ) [11] => Array ( [id] => 602 [value] => Sand [position] => 0 [optionId] => 41 [mediaId] => ) [12] => Array ( [id] => 606 [value] => Granit [position] => 46 [optionId] => 41 [mediaId] => ) [13] => Array ( [id] => 612 [value] => kontinental [position] => 0 [optionId] => 44 [mediaId] => ) [14] => Array ( [id] => 677 [value] => 650 Meter [position] => 91 [optionId] => 43 [mediaId] => ) [15] => Array ( [id] => 756 [value] => Wein am Limit, 20251 Hamburg [position] => 0 [optionId] => 47 [mediaId] => ) [16] => Array ( [id] => 988 [value] => Garnacha [position] => 17 [optionId] => 29 [mediaId] => ) [17] => Array ( [id] => 1143 [value] => naturnah und nachhaltig [position] => 13 [optionId] => 45 [mediaId] => ) )
Name des WeinesSoulfaktorPreis
DAS "NEW SPANISH GENERATION" - PAKET
Wein am Limit
55.00 €Details
2018 MARESÍA
Azul Perdido, La Palma
22.90 €Details
2019 FENTO TINTO
Fento Wines - Eulogio Pomares, Rias Baixas - Condado de Tea
11.90 €Details
2015 LABROS
Bodega Marañones, Madrid
23.90 €Details
Menu