Wein am Limit - Hendrik Thoma
04.04.2021 - Folge 497

Valérie Courrèges und die dunkle Kraft aus Cahors

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Liebe Walinauten,

es gibt kräftige Neuigkeiten. Mit Valérie Courrèges stellen wir den ersten Neuzugang in der WaL-Familie in 2021 vor. Schon mit dem ersten Jahrgang Ihrer Cahors Weine hat sie uns überzeugt. Denn als wir die Weine verkosteten, wussten wir mit den ersten Schlucken, dass diese Stoffe in die WaL-Familie gehören.

Valéries Stoffe sind prächtige Gewächse, weit weg von dem rauen Charme der Weine, die die Region Cahors sonst hervorbringt. Das gern verwendete „ehrlicher“ oder „authentischer“ Wein trifft es eher. Sehr puristisch, klar definiert wie Valérié und ihre weltgewandte Idee vom modernen und traditionellen An- und Ausbau zugleich.

Die in Tarbes geborene Valérie Courrèges ist eine echte Powerfrau und Perfektionistin im Weingeschäft. Sie arbeitete bei Château-Lafite in Bordeaux, in Chile, in Kalifornien und in der Provence. 17 Jahre hatte sie die technische Leitung einer Domaine in der Appellation Gaillac im Südwesten. Gemeinsam mit ihrem Mann, dem ehemaligen Rugby-Spieler Matthieu Cosse, kaufte sie vor 20 Jahren das mittlerweile etablierte Weingut Causse Maisonneuve in Cahors. Schon ihr Großvater war ein leidenschaftlicher Winzer und man bekommt den Eindruck, dass in ihren Adern dunkelblaues Blut – so wie die Farbe der Cahors Weine – fließt.

Was ist das Besondere an der Region Cahors?

Heiße trockene Sommer, kalte feuchte Winter und gefürchtete Frühjahrsfröste. Kontinentales Klima prägt die 4.500 Hektar Weinberge rund um die mittelalterliche Stadt Cahors im Südwesten Frankreichs. Diese liegt malerisch im Lot-Tal, umgeben von einem weitläufigen Flussmäander. Auf den drei Etagen, den terrassenförmig angelegten Weinbergen, findet man vor allem Jurakalk und Flusskies. Die Böden der untersten Etage mit ihren Flussschwemmlandböden sind zu reich und fett für qualitativen Weinbau.

Seit einigen Jahrzehnten pflanzen immer mehr Winzer auf dem Plateau, dem Causses, mit seiner lehmig sandigen Bodenauflage und dem darunterliegenden skelettartigen Jurakalk. 70 % des Weines müssen aus dem dunklen Malbec aka Cot Auxerrois gekeltert werden, die restlichen 30 % teilen sich die üppige Merlot- und die Tannin betonte strenge Tannat-Traube. Der Schwarze Wein von Cahors, wie er seit dem Mittelalter bekannt ist, kann ein ziemlich raubeiniger, kantiger Stoff sein. Dafür verfügt er über ein langes Alterungspotential und gehört zu den großen unterschätzten Weinen Frankreichs.

Wie schmeckt der Stoff von Valérie Courrèges?

Valérie bewirtschaftet Ihre Weingärten biologisch und partiell sogar biodynamisch. Es wird in traditionellen Tongefäßen, den Pigeage spontanvergoren und der Ausbau erfolgt in Ton- und Betongefäßen. Die Weine werden ungeschönt und unfiltriert abgefüllt und nur minimal geschwefelt. Dadurch, dass komplett auf den Ausbau in Holz verzichtet wird, kommen delikat-fruchtige, aber kräftige Stoffe auf die Flasche, die leicht gekühlt am besten munden. Diese tiefdunklen Weine wollen mit würzigen, rustikalen Speisen wie Lammkoteletts, Wildgerichten, Schweinsbraten oder einem klassischen Tatar kombiniert werden. Auf jeden Fall braucht es Protein für diese dunklen Gewächse mit ihrer Sogwirkung.  Am besten leicht gekühlt bei 15-16° ins Glas, dann habt Ihr so richtig Spaß im Glas.

Ein frohes friedliches und gesundes Osterfest wünschen,

Hendrik, Bianca & das WaL-Team

Die Weine aus dem Video

Array ( [0] => Array ( [id] => 328 [value] => Nein [position] => 1 [optionId] => 28 [mediaId] => ) [1] => Array ( [id] => 335 [value] => 0,75 l [position] => 3 [optionId] => 30 [mediaId] => ) [2] => Array ( [id] => 348 [value] => 5 bis 10 [position] => 27 [optionId] => 27 [mediaId] => ) [3] => Array ( [id] => 371 [value] => 16-18° [position] => 9 [optionId] => 33 [mediaId] => ) [4] => Array ( [id] => 383 [value] => Malbec [position] => 48 [optionId] => 29 [mediaId] => ) [5] => Array ( [id] => 452 [value] => Frankreich [position] => 1 [optionId] => 34 [mediaId] => ) [6] => Array ( [id] => 485 [value] => 14,5% [position] => 14 [optionId] => 32 [mediaId] => ) [7] => Array ( [id] => 495 [value] => Enthält Sulfite [position] => 0 [optionId] => 38 [mediaId] => ) [8] => Array ( [id] => 726 [value] => Jurakalk [position] => 71 [optionId] => 41 [mediaId] => ) [9] => Array ( [id] => 756 [value] => Wein am Limit, 20251 Hamburg [position] => 0 [optionId] => 47 [mediaId] => ) [10] => Array ( [id] => 786 [value] => Universalglas [position] => 5 [optionId] => 26 [mediaId] => ) [11] => Array ( [id] => 985 [value] => Gemäßigt kontinental mit maritimen Einfluss [position] => 21 [optionId] => 44 [mediaId] => ) [12] => Array ( [id] => 986 [value] => Roter Ton [position] => 13 [optionId] => 41 [mediaId] => ) [13] => Array ( [id] => 1143 [value] => naturnah und nachhaltig [position] => 13 [optionId] => 45 [mediaId] => ) [14] => Array ( [id] => 1297 [value] => 2019 [position] => 0 [optionId] => 36 [mediaId] => ) [15] => Array ( [id] => 1395 [value] => DIAM [position] => 0 [optionId] => 49 [mediaId] => ) [16] => Array ( [id] => 1434 [value] => 3,4 g/l [position] => 0 [optionId] => 48 [mediaId] => ) [17] => Array ( [id] => 1655 [value] => Cahors [position] => 0 [optionId] => 37 [mediaId] => ) [18] => Array ( [id] => 1656 [value] => SARL Valérie Courrèges [position] => 0 [optionId] => 40 [mediaId] => ) [19] => Array ( [id] => 1657 [value] => Conversion Vers - L'agriculture biologique [position] => 0 [optionId] => 45 [mediaId] => ) [20] => Array ( [id] => 1658 [value] => 175 Meter [position] => 0 [optionId] => 43 [mediaId] => ) )
Array ( [0] => Array ( [id] => 328 [value] => Nein [position] => 1 [optionId] => 28 [mediaId] => ) [1] => Array ( [id] => 335 [value] => 0,75 l [position] => 3 [optionId] => 30 [mediaId] => ) [2] => Array ( [id] => 348 [value] => 5 bis 10 [position] => 27 [optionId] => 27 [mediaId] => ) [3] => Array ( [id] => 371 [value] => 16-18° [position] => 9 [optionId] => 33 [mediaId] => ) [4] => Array ( [id] => 376 [value] => Cabernet Franc [position] => 41 [optionId] => 29 [mediaId] => ) [5] => Array ( [id] => 383 [value] => Malbec [position] => 48 [optionId] => 29 [mediaId] => ) [6] => Array ( [id] => 384 [value] => Merlot [position] => 49 [optionId] => 29 [mediaId] => ) [7] => Array ( [id] => 394 [value] => Syrah [position] => 59 [optionId] => 29 [mediaId] => ) [8] => Array ( [id] => 452 [value] => Frankreich [position] => 1 [optionId] => 34 [mediaId] => ) [9] => Array ( [id] => 485 [value] => 14,5% [position] => 14 [optionId] => 32 [mediaId] => ) [10] => Array ( [id] => 495 [value] => Enthält Sulfite [position] => 0 [optionId] => 38 [mediaId] => ) [11] => Array ( [id] => 756 [value] => Wein am Limit, 20251 Hamburg [position] => 0 [optionId] => 47 [mediaId] => ) [12] => Array ( [id] => 786 [value] => Universalglas [position] => 5 [optionId] => 26 [mediaId] => ) [13] => Array ( [id] => 985 [value] => Gemäßigt kontinental mit maritimen Einfluss [position] => 21 [optionId] => 44 [mediaId] => ) [14] => Array ( [id] => 1143 [value] => naturnah und nachhaltig [position] => 13 [optionId] => 45 [mediaId] => ) [15] => Array ( [id] => 1297 [value] => 2019 [position] => 0 [optionId] => 36 [mediaId] => ) [16] => Array ( [id] => 1387 [value] => kalkhaltiger Tonmergel [position] => 0 [optionId] => 41 [mediaId] => ) [17] => Array ( [id] => 1395 [value] => DIAM [position] => 0 [optionId] => 49 [mediaId] => ) [18] => Array ( [id] => 1655 [value] => Cahors [position] => 0 [optionId] => 37 [mediaId] => ) [19] => Array ( [id] => 1656 [value] => SARL Valérie Courrèges [position] => 0 [optionId] => 40 [mediaId] => ) [20] => Array ( [id] => 1657 [value] => Conversion Vers - L'agriculture biologique [position] => 0 [optionId] => 45 [mediaId] => ) [21] => Array ( [id] => 1658 [value] => 175 Meter [position] => 0 [optionId] => 43 [mediaId] => ) [22] => Array ( [id] => 1659 [value] => 3,67 g/l [position] => 0 [optionId] => 48 [mediaId] => ) )
Name des WeinesSoulfaktorPreis
2019 Ocrement-Dit
Valérie Courrèges, Cahors
15.00 €Details
2019 Zinzolin
Valérie Courrèges, Cahors
13.50 €Details
Menu