Wein am Limit - Hendrik Thoma
21.03.2021 - Folge 495

Vin Jaune - Alte Jahrgänge von Chateau d'Arlay aus dem Jura

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Liebe Walinauten,

vor einigen Tagen tauchten ein paar alte und neue Bekannte dieses Jura Klassikers im Weinpool auf – Vin Jaune. Comte Alain de Laguiche hat Inventur gemacht und siehe da, es traten ein paar Schätzchen aus den Untiefen des dunklen, feuchten Schlosskellers zutage. Eine beeindruckende Kulisse aus dem 17. Jahrhundert, die sich auch für ein Rammstein Konzert oder einen Dreh von Bram Stokers Dracula eignet.

Auf diesem Weingut vereinen sich Tradition, aber auch Vision sowie zeitgemäßes Denken in harmonischer Art und Weise. Wahrscheinlich, weil diese alte Regel in der Weinbranche gilt: “Die ersten hundert Jahre waren die schwersten, danach wurde alles ganz einfach”. Comte Alain und seine Familie sind seit 1000 Jahren auf dem Kalkfelsen von d’Arlay im flacheren Teil des Jura ansässig. Bei soviel Erfahrung fällt es ihm leicht, alljährlich eine stilsichere Kollektion mit neuen Ideen abzuliefern. Man hat hier Zeit und Muße, das schmeckt man den Weinen an.

Was macht Chateau d’Arlay so legendär?

Es gibt eine Menge exzellenter junger Winzer, die auf den 1800 Hektar Weinbergen aufsehenerregende Weine füllen, doch Château d’Arlay ist eine Legende. Es nimmt dabei – nicht zuletzt aufgrund seiner Historie – den Status eines Klassikers ein und genießt wegen seiner exponierten Lage einen sehr guten Ruf für Pinot Noir. Das 25 Hektar Weingut verfügt über einige alte Weinberge (im Betriebsdurchschnitt 50 Jahre) und einen traditionsreichen Fasskeller. Es liegt günstig auf einer 300 Meter hohen Kuppe an der Grenze zur Bresse und dem höheren Juragebirge. Die südliche Ausrichtung schützt vor kalten Nordwinden. Die Durchschnittserträge liegen bei niedrigen 30 Hektoliter pro Hektar. Der mergelige Boden besteht aus Kalkstein mit fossilen Einschlüssen. Obwohl d’Arlay nicht organisch zertifiziert ist, wird in vielen Punkten nach dieser Methode gearbeitet und befindet sich in der Umstellung. Diese natürlichen Voraussetzungen sind der Grundstein eines Grand Cru, der unter Kennern einen großen Ruf besitzt. Chateau d’Arlay gehört zu den traditionsreichen Gewächsen einer europäischen Weinkultur, die unverwechselbar und einzigartig ist. Mit einem Bein in der Vergangenheit, mit dem anderen in der Zukunft. So geht lebendige Tradition.

Wie schmeckt der Vin Jaune Stoff?

Auf alle Fälle klassisch und elegant. Denn, obwohl das Jura ein kleines Anbaugebiet ist, gibt es hier eine große Anzahl individueller Charakterköpfe mit sehr eigenwilligen Weinen. Es ist eine der Keimzellen des „Vin Naturel“, was aufgrund der niedrigen PH-Werte und dem langen Reifen in Fässern, partiell unter Hefe, geradezu prädestiniert ist. Trotzdem wird auf Chateau d’Arlay filtriert und nur partiell spontan vergoren und auch Edelstahl wird im Ausbau verwendet. „Alles kann, nichts muss“ ist das Motto des Kellermeisters.

Die Mitglieder der Range sind definitiv keine Experimente, sondern Zeugnisse langer Beobachtung und Erfahrung und trotzdem neu. Insbesondere der tiefgründige und komplexe 2011er Vin Jaune „Protéodie“. Ein Meilenstein mit einer unglaublichen Geschichte dazu, die wir im Video erklären. Ganz besonders angetan sind wir von der fruchtigen Eleganz des 2018er Savagnin Naturé, der trotz 15 Volt einen köstlichen Trinkfluss hat. Traue keiner Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast. Wir tranken ihn neulich zu einem Geflügelcurry an einem Sonntagmittag. Er verdunstete in Lichtgeschwindigkeit und nein, es lag nicht am Wetter. Der solide Rouge Reserve aus drei Jahrgängen und Rebsorten geblendet ist eine feine Bank, die Pinot Noirs mit 10 Jahren Reife sowieso. Der Salamiklassiker schlechthin.

Es ist ein offenes Geheimnis, dass die Eau de Vie von d’Arlay mit zu den Besten gehören, die es in dieser Kategorie gibt. Nichts für Sissis, sehr straight! Es gibt auf alle Fälle einiges zu entdecken und schmecken.

Dafür wünschen wir euch mehr jurassischen Spaß im Glas,

Hendrik, Bianca & das WaL-Team

Die Weine aus dem Video

Array ( [0] => Array ( [id] => 328 [value] => Nein [position] => 1 [optionId] => 28 [mediaId] => ) [1] => Array ( [id] => 335 [value] => 0,75 l [position] => 3 [optionId] => 30 [mediaId] => ) [2] => Array ( [id] => 344 [value] => Burgunderglas [position] => 2 [optionId] => 26 [mediaId] => ) [3] => Array ( [id] => 452 [value] => Frankreich [position] => 1 [optionId] => 34 [mediaId] => ) [4] => Array ( [id] => 486 [value] => 15% [position] => 15 [optionId] => 32 [mediaId] => ) [5] => Array ( [id] => 495 [value] => Enthält Sulfite [position] => 0 [optionId] => 38 [mediaId] => ) [6] => Array ( [id] => 512 [value] => 10-14° [position] => 5 [optionId] => 33 [mediaId] => ) [7] => Array ( [id] => 612 [value] => kontinental [position] => 0 [optionId] => 44 [mediaId] => ) [8] => Array ( [id] => 660 [value] => 250 Meter [position] => 85 [optionId] => 43 [mediaId] => ) [9] => Array ( [id] => 726 [value] => Jurakalk [position] => 71 [optionId] => 41 [mediaId] => ) [10] => Array ( [id] => 756 [value] => Wein am Limit, 20251 Hamburg [position] => 0 [optionId] => 47 [mediaId] => ) [11] => Array ( [id] => 776 [value] => Savagnin [position] => 140 [optionId] => 29 [mediaId] => ) [12] => Array ( [id] => 777 [value] => Côtes du Jura [position] => 56 [optionId] => 37 [mediaId] => ) [13] => Array ( [id] => 785 [value] => S.C.A. Domaine du Château d'Arlay F-39140 Arlay [position] => 54 [optionId] => 40 [mediaId] => ) [14] => Array ( [id] => 786 [value] => Universalglas [position] => 5 [optionId] => 26 [mediaId] => ) [15] => Array ( [id] => 1002 [value] => grauer Mergel [position] => 15 [optionId] => 41 [mediaId] => ) [16] => Array ( [id] => 1024 [value] => kalte Winde [position] => 25 [optionId] => 44 [mediaId] => ) [17] => Array ( [id] => 1025 [value] => 10 bis 20 [position] => 2 [optionId] => 27 [mediaId] => ) [18] => Array ( [id] => 1096 [value] => 2018 [position] => 25 [optionId] => 36 [mediaId] => ) [19] => Array ( [id] => 1099 [value] => Kalkstein mit fossilen Einschlüssen [position] => 90 [optionId] => 41 [mediaId] => ) [20] => Array ( [id] => 1143 [value] => naturnah und nachhaltig [position] => 13 [optionId] => 45 [mediaId] => ) [21] => Array ( [id] => 1395 [value] => DIAM [position] => 0 [optionId] => 49 [mediaId] => ) [22] => Array ( [id] => 1461 [value] => 3,5 g/l [position] => 0 [optionId] => 48 [mediaId] => ) )
Array ( [0] => Array ( [id] => 328 [value] => Nein [position] => 1 [optionId] => 28 [mediaId] => ) [1] => Array ( [id] => 335 [value] => 0,75 l [position] => 3 [optionId] => 30 [mediaId] => ) [2] => Array ( [id] => 344 [value] => Burgunderglas [position] => 2 [optionId] => 26 [mediaId] => ) [3] => Array ( [id] => 364 [value] => 12,5% [position] => 10 [optionId] => 32 [mediaId] => ) [4] => Array ( [id] => 371 [value] => 16-18° [position] => 9 [optionId] => 33 [mediaId] => ) [5] => Array ( [id] => 391 [value] => Pinot Noir [position] => 56 [optionId] => 29 [mediaId] => ) [6] => Array ( [id] => 452 [value] => Frankreich [position] => 1 [optionId] => 34 [mediaId] => ) [7] => Array ( [id] => 495 [value] => Enthält Sulfite [position] => 0 [optionId] => 38 [mediaId] => ) [8] => Array ( [id] => 612 [value] => kontinental [position] => 0 [optionId] => 44 [mediaId] => ) [9] => Array ( [id] => 660 [value] => 250 Meter [position] => 85 [optionId] => 43 [mediaId] => ) [10] => Array ( [id] => 726 [value] => Jurakalk [position] => 71 [optionId] => 41 [mediaId] => ) [11] => Array ( [id] => 756 [value] => Wein am Limit, 20251 Hamburg [position] => 0 [optionId] => 47 [mediaId] => ) [12] => Array ( [id] => 767 [value] => Trousseau [position] => 135 [optionId] => 29 [mediaId] => ) [13] => Array ( [id] => 777 [value] => Côtes du Jura [position] => 56 [optionId] => 37 [mediaId] => ) [14] => Array ( [id] => 780 [value] => Poulsard [position] => 141 [optionId] => 29 [mediaId] => ) [15] => Array ( [id] => 785 [value] => S.C.A. Domaine du Château d'Arlay F-39140 Arlay [position] => 54 [optionId] => 40 [mediaId] => ) [16] => Array ( [id] => 786 [value] => Universalglas [position] => 5 [optionId] => 26 [mediaId] => ) [17] => Array ( [id] => 1002 [value] => grauer Mergel [position] => 15 [optionId] => 41 [mediaId] => ) [18] => Array ( [id] => 1024 [value] => kalte Winde [position] => 25 [optionId] => 44 [mediaId] => ) [19] => Array ( [id] => 1025 [value] => 10 bis 20 [position] => 2 [optionId] => 27 [mediaId] => ) [20] => Array ( [id] => 1099 [value] => Kalkstein mit fossilen Einschlüssen [position] => 90 [optionId] => 41 [mediaId] => ) [21] => Array ( [id] => 1143 [value] => naturnah und nachhaltig [position] => 13 [optionId] => 45 [mediaId] => ) [22] => Array ( [id] => 1277 [value] => NV [position] => 0 [optionId] => 36 [mediaId] => ) [23] => Array ( [id] => 1395 [value] => DIAM [position] => 0 [optionId] => 49 [mediaId] => ) [24] => Array ( [id] => 1468 [value] => 3,6 g/l [position] => 0 [optionId] => 48 [mediaId] => ) )
Array ( [0] => Array ( [id] => 327 [value] => Ja [position] => 0 [optionId] => 28 [mediaId] => ) [1] => Array ( [id] => 344 [value] => Burgunderglas [position] => 2 [optionId] => 26 [mediaId] => ) [2] => Array ( [id] => 351 [value] => 20 und mehr [position] => 30 [optionId] => 27 [mediaId] => ) [3] => Array ( [id] => 452 [value] => Frankreich [position] => 1 [optionId] => 34 [mediaId] => ) [4] => Array ( [id] => 471 [value] => 2011 [position] => 7 [optionId] => 36 [mediaId] => ) [5] => Array ( [id] => 484 [value] => 14% [position] => 13 [optionId] => 32 [mediaId] => ) [6] => Array ( [id] => 495 [value] => Enthält Sulfite [position] => 0 [optionId] => 38 [mediaId] => ) [7] => Array ( [id] => 609 [value] => Ton [position] => 49 [optionId] => 41 [mediaId] => ) [8] => Array ( [id] => 612 [value] => kontinental [position] => 0 [optionId] => 44 [mediaId] => ) [9] => Array ( [id] => 660 [value] => 250 Meter [position] => 85 [optionId] => 43 [mediaId] => ) [10] => Array ( [id] => 726 [value] => Jurakalk [position] => 71 [optionId] => 41 [mediaId] => ) [11] => Array ( [id] => 756 [value] => Wein am Limit, 20251 Hamburg [position] => 0 [optionId] => 47 [mediaId] => ) [12] => Array ( [id] => 776 [value] => Savagnin [position] => 140 [optionId] => 29 [mediaId] => ) [13] => Array ( [id] => 777 [value] => Côtes du Jura [position] => 56 [optionId] => 37 [mediaId] => ) [14] => Array ( [id] => 778 [value] => 15-17° [position] => 19 [optionId] => 33 [mediaId] => ) [15] => Array ( [id] => 779 [value] => 0,62 l [position] => 9 [optionId] => 30 [mediaId] => ) [16] => Array ( [id] => 785 [value] => S.C.A. Domaine du Château d'Arlay F-39140 Arlay [position] => 54 [optionId] => 40 [mediaId] => ) [17] => Array ( [id] => 786 [value] => Universalglas [position] => 5 [optionId] => 26 [mediaId] => ) [18] => Array ( [id] => 1002 [value] => grauer Mergel [position] => 15 [optionId] => 41 [mediaId] => ) [19] => Array ( [id] => 1143 [value] => naturnah und nachhaltig [position] => 13 [optionId] => 45 [mediaId] => ) [20] => Array ( [id] => 1373 [value] => Naturkork [position] => 0 [optionId] => 49 [mediaId] => ) [21] => Array ( [id] => 1461 [value] => 3,5 g/l [position] => 0 [optionId] => 48 [mediaId] => ) )
Name des WeinesSoulfaktorPreis
2018 Savagnin "Naturé"
Château D'Arlay, Côtes du Jura
28.00 €Details
Rouge "La Réserve"
Château D'Arlay, Côtes du Jura
19.50 €Details
2011 Vin Jaune "Cuvée Protéodie"
Château D'Arlay, Côtes du Jura
69.90 €Details
Menu